AeroSpace and Defence Industries Association of Europe: Unterschied zwischen den Versionen

K
K (Fallstudien und Kritik)
AeroSpace and Defence Industries Association of Europe (ASD)
[[Bild:<datei>|center]]
Rechtsform Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht (Association Internationale Sans But Lucrative)
Tätigkeitsbereich Interessenvertretung der europäischen Luft-/Raumfahrt-/Rüstungs- und Sicherheitsindustrie
Gründungsdatum 2004
Hauptsitz Rue Montoyer, 10, Brüssel
Lobbybüro
Lobbybüro EU
Webadresse http://www.asd-europe.org


Die AeroSpace and Defence Industries Association of Europe (ASD, dt. Europäischer Verband der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie) ist die Lobbyorganisation der europäischen Luftfahrt-, Raumfahrt- und Rüstungsindustrie. Über die Sky and Space Intergroup, deren Büro bei der ASD angesiedelt ist, hat diese regelmäßige Kontakte zu Mitgliedern des Europaparlaments, das die Rahmenbedingungen für den betroffenen Wirtschaftsbereich mit ausgestaltet.


Lobbystrategien und Einfluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitgliedschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahme an EU-Strukturen und Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Advisory Council for Aviation Research and Innovation in Europe (ACARE)
  • Clean Sky (Public-Private Partnership zwischen der EU-Kommission und der Luftfahrtindustrie)
  • High-Level Group of Personalities on Defence Research
  • Advisory Group on Cross-border Supply Chains
  • Transport Advisory Group
  • Security Advisory Group

Quelle: EU-Transparenzregister und Webseite der ASD (Cooperation Projects & Acitivities)


Fallstudien und Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Netzwerk ALTER-EU hat am 27. Juli 2015 eine Beschwerde eingereicht, da die Angaben der ASD im EU-Lobbyregister unglaubwürdig sind.[1]


Organisationsstruktur und Personal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Präsident[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mauro Moretti, CEO von Finmeccanica SpA

Board[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder des Board sind die Vorstände der Mitgliedsunternehmen und -verbände. Diese wählen einen Vorsitzenden, der damit auch Präsident des Verbands wird. Die Board-Mitglieder sind hier abrufbar. Zu ihnen gehören u.a.

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Generalsekretär ist

Acting Strategy Director ist

  • Lucia Zivec

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder sind 16 europäische Großunternehmen und 27 nationale Verbände aus 20 Ländern. Sie sind hier abrufbar.

Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut EU-Transparenzregister betrugen die Ausgaben für Lobbyarbeit im Jahr 2014 knapp 10 Mio. Euro.


Kurzdarstellung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ASD ist die Interessenvertretung der europäischen Luft-/Raumfahrt-/Rüstungs- und Sicherheitsindustrie, deren Mitglieder Großunternehmen und nationale Verbände sind. Die ASD tritt für die Liberalisierung des Luftfahrt- und Waffenmarktes ein und drängt die EU dazu, Gelder für Forschung und Entwicklung in ihrem Industriesektor einzusetzen.[2] Hauptansprechpartner der ASD sind Vertreter der EU-Institutionen, internationale Organisationen und internationale Medien. Das Sekretariat der ASD leitet die Sky and Space Intergroup, die Mitglieder des Europäischen Parlaments mit Vertretern der Luftfahrt- und Luftwaffenindustrie zusammenbringt.[3][4] Vorsitzende von Sky and Space ist die CSU-Politikerin Monika Hohlmeier[5] (Abgeordnete des EU-Parlaments, Mitglied der German European Security Association und Mitglied der Steuerungsgruppe der Intergroup European Parliamentary Financial Services Forum).

Die ASD betätigt sich laut Angaben im EU-Transparenzregister in den folgenden Bereichen:

  • Zivile Luftfahrt: Richtlinien der Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), Klimawandel und CO2 Standards
  • Verteidigung: Vorbereitung des "European Council", PADSR
  • Sicherheit: Europäische Sicherheitsstrategie, Sicherheitsforschung
  • Wirtschaftliche, rechtliche und Handelsangelegenheiten: TTIP, Geistiges Eigentum (Intellectual Property Rights)
  • Umwelt: Europäische Energie Union - Alternativer Treibstoff, EU-Chemikalienverordnung (REACH-Verordnung), EU-Verordnung über Biozidprodukte
  • Forschung: Projekt Horizon 2020 der Europäischen Kommission

Gemeinsame mit dem Council of European Aerospace Societies (CEAS) organisiert die ASD Veranstaltungen ("Aerospace-Events"), die hier abrufbar sind.


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

https://twitter.com/lobbycontrol https://www.facebook.com/lobbycontrol https://www.instagram.com/lobbycontrol https://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [http://alter-eu.org/sites/default/files/documents/FINAL%20EUTR%20complaints%2027.7.15.pdf 27 July 2015: ALTER-EU complaints to the EU transparency register regarding misleading entries], (pdf) Alter EU, 27. Juli 2015, zuletzt aufgerufen am 29.7.2015
  2. LobbyControl: Worst EU Lobby Awards 2006, Webseite abgerufen am 01. 06. 2015
  3. LobbyControl: Worst EU Lobby Awards 2006, Webseite abgerufen am 01. 06. 2015
  4. Stellenbeschreibung des EU Affairs Managers der ASD auf der Webseite von Euro Brussels, Webseite abgerufen am 01. 06. 2015
  5. 7. Space Conference vom 27./28. Januar 2015, Programm, Webseite EU-Kommission, abgerufen am 01. 06. 2015
{{BoxOrganisation
        
        | Name             = AeroSpace and Defence Industries Association of Europe (ASD)
        
        | Logo             = [[Bild:<datei>|center]]
        
        | Rechtsform       = Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht (Association Internationale Sans But Lucrative)
        
        | Tätigkeitsbereich  = Interessenvertretung der europäischen Luft-/Raumfahrt-/Rüstungs- und Sicherheitsindustrie
        
        | Gründungsdatum  = 2004
        
        | Hauptsitz             = Rue Montoyer, 10, Brüssel
        
        | Lobbybüro Deutschland = 
        
        | Lobbybüro EU = 
        
        | Homepage         = http://www.asd-europe.org
        
        }}
        

        Die '''AeroSpace and Defence Industries Association of Europe''' (ASD, dt. Europäischer Verband der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie) ist die Lobbyorganisation der europäischen Luftfahrt-, Raumfahrt- und Rüstungsindustrie. Über die [[Sky and Space]] [[Intergroups|Intergroup]], deren Büro bei der ASD angesiedelt ist, hat diese regelmäßige Kontakte zu Mitgliedern des [[Europaparlament|Europaparlaments]], das die Rahmenbedingungen für den betroffenen Wirtschaftsbereich mit ausgestaltet.
        

        == Lobbystrategien und Einfluss==
        
        ===Mitgliedschaften===
        
        * Intergroup [[Sky and Space]] 
        
        * [[Security & Defence Agenda]]
        
        * [[European Organisation for Security]] (EOS)
        
        * [[International Coordinating Council of Aerospace Industries Association]] (ICCAIA)
        
        * [[Eurospace]]
        

        ===Teilnahme an EU-Strukturen und Plattformen===
        
        * Advisory Council for Aviation Research and Innovation in Europe (ACARE)
        
        * Clean Sky (Public-Private Partnership zwischen der EU-Kommission und der Luftfahrtindustrie)
        
        * High-Level Group of Personalities on Defence Research
        
        * Advisory Group on Cross-border Supply Chains
        
        * Transport Advisory Group
        
        * Security Advisory Group
        
        Quelle: [http://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=72699997886-57&isListLobbyistView=true EU-Transparenzregister] und Webseite der ASD (Cooperation Projects & Acitivities)
        

        == Fallstudien und Kritik ==
        
        * Das Netzwerk ALTER-EU hat am 27. Juli 2015 eine Beschwerde eingereicht, da die Angaben der ASD im EU-Lobbyregister unglaubwürdig sind.<ref>[http://alter-eu.org/sites/default/files/documents/FINAL%20EUTR%20complaints%2027.7.15.pdf 27 July 2015: ALTER-EU complaints to the EU transparency register regarding 
            misleading entries], (pdf) Alter EU, 27. Juli 2015, zuletzt aufgerufen am 29.7.2015</ref>
        

            
== Organisationsstruktur und Personal==
        
        ===Präsident===
        
        *Mauro Moretti, CEO von Finmeccanica SpA
        
        ===Board===
        
        Mitglieder des Board sind die Vorstände der Mitgliedsunternehmen und -verbände. Diese wählen einen Vorsitzenden, der damit auch Präsident des Verbands wird. Die Board-Mitglieder sind  [http://www.asd-europe.org/about-us/structure/asd-governance/ hier] abrufbar. Zu ihnen gehören u.a.
        
        *Mauro Moretti (Vorsitzender), CEO von Finmeccanica SpA
        
        *Eric Trappler (Stellv. Vorsitzender), CEO von Dassault Aviation
        
        *Thomas Diehl, Präsident & CEO von [[Diehl]]
        
        *[[Thomas Enders]], CEO von [[Airbus]]
        
        *Volker Thum, Managing Director des [[Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie]] (BDLI)
        
        ===Team===
        
        Generalsekretär ist
        
        *Jan Pie, Vorsitzender des [[International Coordinating Council of Aerospace Industries Association]] (ICCAIA)
        
        Acting Strategy Director ist
        
        *Lucia Zivec
        
        ===Mitglieder===
        
        Mitglieder sind 16 europäische Großunternehmen und 27 nationale Verbände aus 20 Ländern. Sie sind [http://www.asd-europe.org/about-us/structure/asd-members/ hier] abrufbar.
        

        == Finanzen==
        
        Laut [http://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=72699997886-57&isListLobbyistView=true EU-Transparenzregister] betrugen die Ausgaben für Lobbyarbeit im Jahr 2014 knapp 10 Mio. Euro.
        

        == Kurzdarstellung und Geschichte==
        
        Die ASD ist die Interessenvertretung der europäischen Luft-/Raumfahrt-/Rüstungs- und Sicherheitsindustrie, deren Mitglieder Großunternehmen und nationale Verbände sind. 
        
        Die ASD tritt für die Liberalisierung des Luftfahrt- und Waffenmarktes ein und drängt die EU dazu, Gelder für Forschung und Entwicklung in ihrem Industriesektor einzusetzen.<ref>[https://www.lobbycontrol.de/download/WorstLobby_Nominierungen.pdf LobbyControl: Worst EU Lobby Awards 2006], Webseite abgerufen am 01. 06. 2015</ref> Hauptansprechpartner der ASD sind Vertreter der EU-Institutionen, internationale Organisationen und internationale Medien. Das Sekretariat der ASD leitet die [[Sky and Space]] Intergroup, die Mitglieder des Europäischen Parlaments mit Vertretern der Luftfahrt- und Luftwaffenindustrie zusammenbringt.<ref>[https://www.lobbycontrol.de/download/WorstLobby_Nominierungen.pdf LobbyControl: Worst EU Lobby Awards 2006], Webseite abgerufen am 01. 06. 2015</ref><ref>[http://www.eurobrussels.com/job_display/103301/EU_Affairs_Manager_ASD_AeroSpace_and_Defence_Industries_Association_of_Europe_Brussels_Belgium Stellenbeschreibung des EU Affairs Managers der ASD auf der Webseite von Euro Brussels], Webseite abgerufen am 01. 06. 2015</ref> Vorsitzende von [[Sky and Space]] ist die CSU-Politikerin [[Monika Hohlmeier]]<ref>[http://www.spaceconference.eu/programme.html 7. Space Conference vom 27./28. Januar 2015, Programm], Webseite EU-Kommission, abgerufen am 01. 06. 2015</ref> (Abgeordnete des EU-Parlaments, Mitglied der [[German European Security Association]] und Mitglied der Steuerungsgruppe der Intergroup [[European Parliamentary Financial Services Forum]]).
        

        Die ASD betätigt sich laut Angaben im [http://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=72699997886-57&isListLobbyistView=true EU-Transparenzregister] in den folgenden Bereichen:
        
        *Zivile Luftfahrt: Richtlinien der [[Europäische Agentur für Flugsicherheit]] (EASA), Klimawandel und CO2 Standards
        
        *Verteidigung: Vorbereitung des "European Council", PADSR
        
        *Sicherheit: Europäische Sicherheitsstrategie, Sicherheitsforschung
        
        *Wirtschaftliche, rechtliche und Handelsangelegenheiten: [[TTIP]],  Geistiges Eigentum (Intellectual Property Rights)
        
        *Umwelt: Europäische Energie Union - Alternativer Treibstoff, EU-Chemikalienverordnung (REACH-Verordnung), EU-Verordnung über Biozidprodukte
        
        *Forschung: Projekt Horizon 2020 der Europäischen Kommission
        

        Gemeinsame mit dem [[Council of European Aerospace Societies]] (CEAS) organisiert die ASD Veranstaltungen ("Aerospace-Events"), die [http://www.aerospace-events.eu hier] abrufbar sind.
        

        {{spendenbanner}}
        

        == Einzelnachweise ==
        <references/>
        

        [[Kategorie:Organisation]]
        
        [[Kategorie:EU]]
        
        [[Kategorie:Rüstung Sicherheit]]
Zeile 33: Zeile 33:
   
 
== Fallstudien und Kritik ==
 
== Fallstudien und Kritik ==
* Das Netzwerk ALTER-EU hat am 27. Juli 2015 eine Beschwerde eingereicht, da die Angaben der ASD im EU-Lobbyregister unglaubwürdig sind.<ref>[http://alter-eu.org/sites/default/files/documents/FINAL%20EUTR%20complaints%2027.7.15.pdf 27 July 2015: ALTER-EU complaints to the EU transparency register regarding  
+
* Das Netzwerk ALTER-EU hat am 27. Juli 2015 eine Beschwerde eingereicht, da die Angaben der ASD im EU-Lobbyregister unglaubwürdig sind.<ref>[http://alter-eu.org/sites/default/files/documents/FINAL%20EUTR%20complaints%2027.7.15.pdf 27 July 2015: ALTER-EU complaints to the EU transparency register regarding misleading entries], (pdf) Alter EU, 27. Juli 2015, zuletzt aufgerufen am 29.7.2015</ref>
misleading entries], (pdf) Alter EU, 27. Juli 2015, zuletzt aufgerufen am 29.7.2015</ref>
 
 
 
 
 
   
 
== Organisationsstruktur und Personal==
 
== Organisationsstruktur und Personal==

Anhänge

Diskussionen