Archiv:Herbert Reul: Unterschied zwischen den Versionen

K (Fabianka verschob die Seite Herbert Reul nach Archiv:Herbert Reul: Kein Lobbybezug)
K (Kategorien entfernt)
 

Herbert Reul (*31.8.1952), Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament (EP), bis 2012 Vorsitzender des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des EP, ist Vizepräsident der lobbynahen European Energy Forum (EEF) und Mitglied des Aufsichtsrats der RheinEnergie AG. Er ist ein erklärter Befürworter der Kernenergie.


Karriere[Quelltext bearbeiten]

CDU NRW

  • seit 2004 Bezirksvorsitzender der CDU Bergisches Land
  • 1991-2003 Generalsekretär der CDU - NRW
  • 1985-1991 Schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag
  • 1990-2007 Kreisvorsitzender der CDU des Rheinisch-Bergischen Kreises
  • seit 1987 Mitglied des NRW-Landesvorstands der CDU
  • 1985-2004 Mitglied des Landtags NRW

Europäisches Parlament

  • seit 2012 Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EP
  • 2009-2012 Vorsitzender des Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE)
  • 2007-2009 Stellv. Koordinator der EVP im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie
  • 2006-2009 Energiepolitischer Sprecher der CDU-CSU-Gruppe im EP
  • seit 2005 Stellvertretender Vorsitzender der CDU-NRW-Gruppe im EP
  • seit 2005 Mitglied im Vorstand der Europäischen Volkspartei (EVP)
  • seit 2004 Mitglied es Europäischen Parlaments (EP)

Vor seiner Tätigkeit als Abgeordneter arbeitete Reul als Studienrat am Gymnasium

Quelle: [1]

Verbindungen / Netzwerke[Quelltext bearbeiten]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

https://twitter.com/lobbycontrol https://www.facebook.com/lobbycontrol https://www.instagram.com/lobbycontrol https://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise[Quelltext bearbeiten]

'''Herbert Reul''' ''(*31.8.1952)'', Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im [[Europäisches Parlament|Europäischen Parlament]] (EP), bis 2012 Vorsitzender des [[Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie|Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie]] (ITRE) des EP, ist Vizepräsident der lobbynahen [[European Energy Forum]] (EEF) und Mitglied des Aufsichtsrats der [[RheinEnergie]] AG. Er ist ein erklärter Befürworter der Kernenergie.
        

        == Karriere ==
        
        CDU NRW
        

        *seit 2004 Bezirksvorsitzender der CDU Bergisches Land
        
        *1991-2003 Generalsekretär der CDU - NRW
        
        *1985-1991 Schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag
        
        *1990-2007 Kreisvorsitzender der CDU des Rheinisch-Bergischen Kreises
        
        *seit 1987 Mitglied des NRW-Landesvorstands der CDU
        
        *1985-2004 Mitglied des Landtags NRW
        

        Europäisches Parlament
        

        *seit 2012 Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EP
        
        *2009-2012 Vorsitzender des [[Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie]] (ITRE)
        
        *2007-2009 Stellv. Koordinator der EVP im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie
        
        *2006-2009 Energiepolitischer Sprecher der CDU-CSU-Gruppe im EP
        
        *seit 2005 Stellvertretender Vorsitzender der CDU-NRW-Gruppe im EP
        
        *seit 2005 Mitglied im Vorstand der Europäischen Volkspartei (EVP)
        
        *seit 2004 Mitglied es Europäischen Parlaments (EP)
        

        Vor seiner Tätigkeit als Abgeordneter arbeitete Reul als Studienrat am Gymnasium
        

        Quelle: <ref>[http://www.herbert-reul.de/uploads/media/Vita_Herbert_Reul_01.pdf Vita Herbert Reul], Homepage Herbert Reul, abgerufen am 30.04.2014</ref>
        

        == Verbindungen / Netzwerke==
        

        *Stellv. Mitglied des Rundfunkrats des WDR
        
        *Mitglied des Aufsichtsrats der [[RheinEnergie]] AG, an der die [[RWE]] mit 20 % beteiligt ist
        
        *Vizepräsident des [[European Energy Forum]]
        
        *Unterzeichner der Pro-Atom-Erklärung "Declaration on Climate Change and Nuclear Energy", einer Initiative von [[FORATOM]], dem europäischen Dachverband der Atomwirtschaft.<ref>[https://www.lobbycontrol.de/download/50-jahre-euratom-50-years-euratom.pdf Heidi Klein: 50 Jahre EURATOM - die privilegierte Position der Atomlobby in Brüssel 10. Mai 2007 Webseite Lobbycontrol], abgerufen am 30.04.2014</ref>
        
        *Mitglied von [[Sky and Space]]
        
        *Mitglied von [[Long Term Investment]]
        
        *Vorsitzender der deutschen Delegation des [[European Ideas Network]]
        

        {{spendenbanner}}
        

        == Einzelnachweise ==
        <references/>
            

            [[Kategorie:Person]]
            
            [[Kategorie:EU]]
Zeile 41: Zeile 41:
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==
 
<references/>
 
<references/>
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:EU]]
 

Anhänge

Diskussionen