Atlantische Initiative: Unterschied zwischen den Versionen

K (Vereinsmitglieder und Beirat)
K (Leere Kapitel überschrift entfernt)
 
<text>
[[Bild:<datei>|center]]
Hauptsitz Berlin, Wilhelmstr. 67
Gründung 2004
Tätigkeitsbereich Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft
Mitarbeiter <text>
Etat <text>
Webadresse http://atlantische-initiative.org


Kurzdarstellung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Atlantische Initiative ist ein 2004 gegründeter Verein mit Sitz in Berlin, dessen Zweck die Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft und die Förderung von Wissenschaft und Forschung im Feld der Internationalen Beziehungen ist (§ 2 der Satzung). Der Verein will mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Stärkung der transatlantischen Beziehungen und der außenpolitischen Kultur in Deutschland leisten.

Der Vereinsvorstand besteht aus den beiden Partnern von Bohnen Kallmorgen & Partner[1], einem Beratungsunternehmen für politische Analyse und strategische Kommunikation, die die Atlantische Initiative gegründet und aufgebaut haben. Beide Vorstände sind bzw. waren auch als Lobbyisten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände tätig. Der Partner Jan-Friedrich Kallmorgen ist auch Geschäftsführer des Vereins Europäische Investorenschutzgemeinschaft. Die Atlantische Initative befasst sich insbesondere mit dem Freihandelsabkommen Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) ein, zu dem auch der Investorenschutz gehört.[2]

Projekte:

  • monatlich erscheinender Newsletter "Global Must Reads", ein Best-of der Analysen aus über 50 amerikanischen und europäischen Think Tanks, Zeitschriften und Journals.
  • offene Denkfabrik atlantic-community.org
  • Blog Deutschlands Agenda
  • Diskussionsveranstaltungen/Kongresse
  • Studien (Auf der Webseite der Atlantischen Initiative findet sich unter Studien nur ein 7-seitiges Papier von Karsten D. Voigt zum Thema "Die Zukunft der USA 15 Fragen und Antworten zu amerikanischer Politik und Gesellschaft" vom August 2012", Stand: Dezember 2014).

Organisationsstruktur und Personal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinsmitglieder und Beirat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründungsmitglieder:

Beiratsmitglieder (Stand: Dezember 2014):

Weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

https://twitter.com/lobbycontrol https://www.facebook.com/lobbycontrol https://www.instagram.com/lobbycontrol https://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

{{BoxInstitution
        
        | Name             = <text>
        
        | Logo             = [[Bild:<datei>|center]]
        
        | Sitz             = Berlin, Wilhelmstr. 67
        
        | Gründung         = 2004
        
        | Tätigkeitsbereich= Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft
        
        | Mitarbeiter      = <text>
        
        | Etat             = <text>
        
        | Homepage         = [http://atlantische-initiative.org/ueber-uns/ http://atlantische-initiative.org]
        
        }}
        

        == Kurzdarstellung und Geschichte==
        
        Die Atlantische Initiative ist ein 2004 gegründeter Verein mit Sitz in Berlin, dessen Zweck die Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft und die Förderung von Wissenschaft und Forschung im Feld der Internationalen Beziehungen ist (§ 2 der Satzung). Der Verein will mit  seiner Arbeit einen Beitrag zur Stärkung der transatlantischen Beziehungen und der außenpolitischen Kultur in Deutschland leisten. 
        

        Der Vereinsvorstand besteht aus den beiden Partnern von [[Bohnen Kallmorgen & Partner]]<ref>[http://www.bohnen-kallmorgen.com/root/index.php?page_id=4 Bohnen Kallmorgen & Partner], Webseite abgerufen am 22. 12. 2014</ref>, einem Beratungsunternehmen für politische Analyse und strategische Kommunikation, die die Atlantische Initiative gegründet und aufgebaut haben. Beide Vorstände sind bzw. waren auch als Lobbyisten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände tätig. Der Partner Jan-Friedrich Kallmorgen ist auch Geschäftsführer des Vereins [[Europäische Investorenschutzgemeinschaft]]. Die Atlantische Initative befasst sich insbesondere mit dem Freihandelsabkommen [[Transatlantic Trade and Investment Partnership]] (TTIP) ein, zu dem auch der Investorenschutz gehört.<ref>[http://www.atlantic-community.org/-/how-to-save-ttip How to save TTIP Webseite atlantic-community], abgerufen am 26. 12. 2014</ref>
        

        Projekte:
        
        *monatlich erscheinender Newsletter "Global Must Reads", ein Best-of der Analysen aus über 50 amerikanischen und europäischen Think Tanks, Zeitschriften und Journals.
        
        *offene Denkfabrik [http://www.atlantic-community.org atlantic-community.org]
        
        *Blog [http://atlantische-initiative.org/deutschlandsagenda/ Deutschlands Agenda]
        
        *Diskussionsveranstaltungen/Kongresse
        
        *Studien (Auf der Webseite der Atlantischen Initiative findet sich unter Studien nur ein 7-seitiges Papier von Karsten D. Voigt zum Thema "Die Zukunft der USA 15 Fragen und Antworten zu amerikanischer Politik und Gesellschaft" vom August 2012", Stand: Dezember 2014).
        

        == Organisationsstruktur und Personal==
        
        ===Vorstand===
        
        *Johannes Bohnen, Gründer und ehrenamtlicher Vorstand
        
        **Partner des PR-Unternehmens [[Bohnen Kallmorgen & Partner]]
        
        **Vereinsvorsitzender von [[Respublica]] e.V., einer Plattform für politische Partizipation
        
        **frühere Tätigkeiten: Betreuer der [[Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft]] (INSM) als Geschäftsführer der Werbeagentur [[Scholz & Friends]] Agenda<ref>[http://www.new-business.de/agenturen/detail.php?rubric=AGENTUREN&nr=27499 S&F gründet PR-Agentur für Agenda Setting, new business 24. Mai 2002], Webseite abgerufen am 22. 12. 2014</ref>, Pressesprecher der CDU Brandenburg, Mitarbeiter der [[Bertelsmann Stiftung]]
        

        *Jan-Friedrich Kallmorgen, Gründer und ehrenamtlicher Vorstand
        
        **Partner des PR-Unternehmens [[Bohnen Kallmorgen & Partner]]
        
        **Gründungsmitglied von [[Respublica]] e.V., einer Plattform für politische Partizipation
        
        **Geschäftsführer der [[Europäische Investorenschutzvereinigung]] e.V. 
        
        **Partner von [[Interel Deutschland]], einer Public Relation Affairs- und Kommunikationsberatung (Beratungsthemen: Politische Strategien und Regierungsbeziehungen)
        
        **Mitglied der AG Netz- und Wirtschaftspolitik des [[Wirtschaftsrat der CDU]]<ref>[https://www.cducsu.de/veranstaltungen/referenten/jan-friedrich-kallmorgen Profil von Jan-Friedrich Kallmorgen auf der Webseite der CDU/CSU Bundestagsfraktion], Webseite abgerufen am 22. 12. 2014</ref>
        
        **frühere Tätigkeiten: u. a. Investmentmanager bei [[Goldman Sachs]]
        

        ===Vereinsmitglieder und Beirat===
        
        Gründungsmitglieder:
        
        *Johannes Bohnen, Vorstand
        
        *Jan-Friedrich Kallmorgen, Vorstand
        
        *[[Alexander Graf Lambsdorff]]
        
        **Mitglied des Europäischen Parlaments (FDP)
        
        **[[German European Security Association]] (GESA), Initiator, Gründungsmitglied und bis 2013 Vorstandsmitglied
        
        ** [[Atlantik-Brücke]], Mitglied des Vorstands
        
        ** [[Transatlantic Policy Network]], Mitglied
        
        ** [[European Council on Foreign Relations]] (ECFR), Mitglied Board of Trustees
        
        ** [[Friedrich-Naumann-Stiftung]], Mitglied des Kuratoriums
        
        *Björn Sackniess, Berater bei Bohnen Kallmorgen & Partner
        
        *Christoph Schwegmann, [[Bundesministerium der Verteidigung]]
        
        *Andrea Stürmer, [[Zurich Financial Sevices]]
        
        *Rüdiger C. Sura, [[Deutsche Bank]]
        
        *Jan Techau, Direktor von Carnegie Europe, Brüssel
        
        *Philip Christian Wachs, Managing Direktor Haus Rissen, Hamburg
        
        *Magnus Prinz zu Wied, [[Huntsman]] Advanced Materials, Basel
        
        *Tobias Wolny, Pressesprecher [[Deutsche BP]]
        
        *Lars Zimmermann, [[stiftung neue verantwortung]]
        

        Beiratsmitglieder (Stand: Dezember 2014):
        

        *Rudolf Adam, Auswärtiges Amt, Berlin
        
        *Niels Annen
        
        **SPD-MdB
        
        **Mitglied des Präsidiums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        **Mitglied des [[European Council on Foreign Relations]]
        
        *Arnulf Baring
        
        **Mitglied des Kuratoriums von [[Liberales Netzwerk]]
        
        **Mitglied des Kuratoriums der [[Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft]]
        
        **Botschafter der [[Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft]] (INSM)
        
        *Christoph Bertram, Hamburg
        
        *Philipp v. Boehm-Bezing
        
        **Geschäftsführender Gesellschafter von BBSC Boehm-Bezing, Sieger & Cie.
        
        **Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender von IMAP M & A Consultants AG
        
        *Mark Brzezinski, Botschafter der Vereinigten Staaten in Schweden
        
        *Jürgen Chrobog, Botschafter a.D.
        
        *Klaus-Dieter Frankenberger
        
        **Ressort Außenpolitik der Frankfurter Allgemeine Zeitung
        
        **Mitglied der [[Trilaterale Kommission]]
        
        *Jeffrey Gedmin, Chief Executive Officer, Legatum Institute, London
        
        *Michael J. Inacker
        
        **Mitglied des Vorstands von [[WMP Eurocom]]
        
        **Mitglied des Vorstands der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        *Jackson Janes, Director, American Institute for Contemporary German Studies, Washington D.C.
        
        *[[Eckart von Klaeden]]
        
        **ehemaliger Staatsminister im Bundeskanzleramt
        
        **Cheflobbyist der [[Daimler]] AG
        
        **Mitglied des Vorstands der [[Atlantik-Brücke]]
        
        **Mitglied des Präsidiums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        **Mitglied des [[European Council on Foreign Relations]]
        
        *Hans-Ulrich Klose, SPD, ehemaliger Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit 1999-2010
        
        *John Kornblum, Noerr LLP & Chairman John F. Kennedy Atlantic Forum, Berlin
        
        *Charles Kupchan, [[Council on Foreign Relations]], Washington D.C.
        
        *Alexander Graf Lambsdorff, MdEP, Brüssel (Gründungsmitglied)
        
        * Kurt J. Lauk
        
        **Präsident des [[Wirtschaftsrat der CDU]]
        
        **Mitglied der [[Trilaterale Kommission]]
        
        *Beate Lindemann, geschäftsführende Vizepräsidentin des [[Atlantik-Forum]], Berlin
        
        *Heike MacKerron, Senior Director for Europe, German Marshall Fund of the United States, Berlin
        
        *[[Philipp Mißfelder]] (†)
        
        ** MdB, Außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion
        
        **Mitglied des Vorstands der [[Atlantik-Brücke]]
        
        **Mitglied des Präsidiums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        **Vorstandsmitglied Deutsch-Russisches Forum
        
        *Norbert Otten, Direktor Policy Issues, [[Daimler]] AG, Stuttgart
        
        *Cem Özdemir
        
        **Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen
        
        **Mitglied des [[European Council on Foreign Relations]]
        
        *Ruprecht Polenz, CDU, ehemaliger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, Berlin
        
        *Avi Primor, Botschafter a. D. des Staates Israel 
        
        *Andrew Rasiej, Personal Democracy Forum, New York
        
        *Eberhard Sandschneider, Direktor des Forschungsinstituts der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        *Horst M. Teltschik, Berlin
        
        *Karsten D. Voigt
        
        **SPD-MdB a.D.
        
        **Mitglied des Präsidums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
        
        *Lord Wallace, House of Lords, London
        
== Weiterführende Informationen ==
            
            * …
            
{{spendenbanner}}
        

        == Einzelnachweise ==
        <references/>
        

        [[Kategorie:Institution]]
        <!-- Die Kategorie bitte entfernen, wenn der Artikel als Entwurf bearbeitet wird. Die Kategorie wieder hinzufügen, wenn der Artikel veröffentlicht wird. -->
Zeile 116: Zeile 116:
 
**Mitglied des Präsidums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
 
**Mitglied des Präsidums der [[Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik]] (DGAP)
 
*Lord Wallace, House of Lords, London
 
*Lord Wallace, House of Lords, London
 
== Weiterführende Informationen ==
 
* …
 
 
   
 
{{spendenbanner}}
 
{{spendenbanner}}

Anhänge

Diskussionen