Hill+Knowlton Strategies: Unterschied zwischen den Versionen

(Finanzen)
(gekürzt und Link korrigiert)
Hill+Knowlton Strategies, Inc.
Rechtsform Subsidiary
Tätigkeitsbereich Public Relations, Lobbying
Gründungsdatum 1927
Hauptsitz New York City
Lobbybüro
Lobbybüro EU Rue Montoyer 51, Box 7, 1000 Brüssel
Webadresse hkstrategies.com

Hill+Knowlton Strategies ist eine der ältesten PR-Agenturen. Sie wurde 1927 in Cleveland gegründet. Heute gehört sie zur WPP Group, einem der weltweit größten Medien- und Kommunikationskonzerne. Bekannt wurde die Agentur als bezahlter Partner der Tabakindustrie bis ins Jahr 1968: Das Krisenmanagement von Hill+Knowlton sollte den den weiteren Rückgang des Zigarettenumsatzes in den 1950er Jahren vermeiden. Hierfür wurden Zweifel an wissenschaftlichen Untersuchungen gestreut, die Verbindungen von Zigarettenkonsum und Krebs aufzeigten. In Brüssel sitzt Hill+Knowlton noch heute mit Philip Morris International (PMI) im gleichen Gebäude.

Kurzdarstellung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1927 wurde das Unternehmen von John W. Hill in Cleveland, Ohio gegründet; Hill+Knowlton wurde es nach dem Einstieg Donald Knowltons wenige Zeit später.
  • 1934 zieht Hill+Knowlton nach New York City um.
  • 1980 kauft das Agenturnetzwerk J. Walter Thompson (heute JWT) Hill+Knowlton.
  • 1987 JWT wird von der WPP Group übernommen.

Quelle: [1]

Beispiel für die Arbeit von Hill+Knowlton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hill+Knowlton hatte im Jahr 2004 durch Anwendung von Grassroots-Lobbying versucht eine Kampagne für den Energieversorger Vattenfall zu initieren. Durch das Versenden von Postkarten an Bundeskanzler Gerhard Schröder sollte eine Beeinflussung der Regeln für die Zuteilung der Verschmutzungsrechte im Emissionshandel (sogenannter Nationaler Allokationsplan) erreicht werden.[2]

Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Umsatz der Organisation aus der Lobbyarbeit, die für die Klienten bei den EU-Organen getätigt wurde, betrug im Geschäftsjahr 01/2012-12/2012 nach Angaben im EU-Transparenzregister 8.433.819 Euro. Größte Kunden der Agentur waren dabei u.a. Lundbeck (Pharma), Wrigley, VISA Europe, Amgen, Janssen Pharmaceutica NV und die Managed Funds Association. [3]

Organisationsstruktur und Personal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Global:

  • Jack L. Martin, Global Chairman und CEO
  • Thomas Tindemans, Co-Lead Global Public Affairs Practice [4]

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hill+Knowlton ist Mitglied der AmCham EU.

Weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

https://twitter.com/lobbycontrol https://www.facebook.com/lobbycontrol https://www.instagram.com/lobbycontrol https://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der WPP Group, abgerufen am 30.04.2014
  2. LobbyPlanet Berlin 2010, S.34
  3. Eintrag zu Hill+Knowlton Strategies Belgium im Transparenzregister der EU, abgerufen am 30.04.2014
  4. Webseite von Hill+Knowlton Strategies, zuletzt abgerufen am 1. Januar 201730.04.2014
{{BoxOrganisation
        
        | Name             = Hill+Knowlton Strategies, Inc.
        
        | Logo             = 
        
        | Rechtsform       = Subsidiary
        
        | Tätigkeitsbereich  = Public Relations, Lobbying
        
        | Gründungsdatum  = 1927
        
        | Hauptsitz             = New York City
        
        | Lobbybüro Deutschland = Darmstädter Landstr. 112, 60598 Frankfurt am Main
        
        | Lobbybüro EU = Rue Montoyer 51, Box 7, 1000 Brüssel
        
        | Homepage         = [http://www.hkstrategies.com/ hkstrategies.com]
        
        }}
        
        '''Hill+Knowlton Strategies''' ist eine der ältesten [[PR-Agenturen|PR-Agenturen]]. Sie wurde 1927 in Cleveland gegründet. Heute gehört sie zur [[WPP Group]], einem der weltweit größten Medien- und Kommunikationskonzerne.
        
        Bekannt wurde die Agentur als bezahlter Partner der Tabakindustrie bis ins Jahr 1968: Das ''Krisenmanagement'' von Hill+Knowlton sollte den den weiteren Rückgang des Zigarettenumsatzes in den 1950er Jahren vermeiden. Hierfür wurden Zweifel an wissenschaftlichen Untersuchungen gestreut, die Verbindungen von Zigarettenkonsum und Krebs aufzeigten.
        
        In Brüssel sitzt Hill+Knowlton noch heute mit Philip Morris International (PMI) im gleichen Gebäude.
        

        == Kurzdarstellung und Geschichte==
        

        * 1927 wurde das Unternehmen von John W. Hill in Cleveland, Ohio gegründet; Hill+Knowlton wurde es nach dem Einstieg Donald Knowltons wenige Zeit später.
        
        * 1934 zieht Hill+Knowlton nach New York City um.
        
        * 1980 kauft das Agenturnetzwerk J. Walter Thompson (heute JWT) Hill+Knowlton.
        
        * 1987 JWT wird von der [[WPP Group]] übernommen.
        
        Quelle: <ref>[http://www.fundinguniverse.com/company-histories/wpp-group-plc-history/ Geschichte der WPP Group], abgerufen am 30.04.2014</ref>
        

        == Beispiel für die Arbeit von Hill+Knowlton ==
        
        Hill+Knowlton hatte im Jahr 2004 durch Anwendung von [[Grassroots-Lobbying|Grassroots-Lobbying]] versucht eine Kampagne für den Energieversorger [[Vattenfall|Vattenfall]] zu initieren. Durch das Versenden von Postkarten an Bundeskanzler Gerhard Schröder sollte eine Beeinflussung der Regeln für die Zuteilung der Verschmutzungsrechte im Emissionshandel (sogenannter Nationaler Allokationsplan) erreicht werden.<ref>LobbyPlanet Berlin 2010, S.34</ref>
        

        == Finanzen==
        
        Der Umsatz der Organisation aus der Lobbyarbeit, die für die Klienten bei den EU-Organen getätigt wurde, betrug im Geschäftsjahr 01/2012-12/2012 nach Angaben im EU-Transparenzregister 8.433.819 Euro. Größte Kunden der Agentur waren dabei u.a. Lundbeck (Pharma), Wrigley, VISA Europe, Amgen, Janssen Pharmaceutica NV und die Managed Funds Association.
        <ref>[http://ec.europa.eu/transparencyregister/public/consultation/displaylobbyist.do?id=3183894853-03 Eintrag zu Hill+Knowlton Strategies Belgium im Transparenzregister der EU], abgerufen am 30.04.2014</ref>
        

        == Organisationsstruktur und Personal==
        
        Global:
        
        * Jack L. Martin, Global Chairman und CEO
            

            * Thomas Tindemans, Co-Lead Global Public Affairs Practice <ref>[http://www.hkstrategies.com/us/contact/Brussels Webseite von Hill+Knowlton Strategies], zuletzt abgerufen am 1. Januar 201730.04.2014</ref>
        

        ==Verbindungen==
        
        Hill+Knowlton ist Mitglied der [[AmCham EU]].
        

        == Weiterführende Informationen ==
        
        * [http://www.powerbase.info/index.php/Hill_and_Knowlton:_Corporate_Crimes Kampagnen von Hill+Knowlton bei Powerbase]
        
        * [http://powerbase.info/index.php/Hill_and_Knowlton Hill+Knowlton bei PowerBase]
        
        * [http://www.sourcewatch.org/index.php/Hill_%26_Knowlton Hill+Knowlton bei SourceWatch]
        
        * Stauber, J. und Sheldon Rampton (1995): ''Toxic sludge is good for you: lies, damn lies and the public relations industry''. Monroe, MA: Common Courage Press.
        

        {{spendenbanner}}
        

        == Einzelnachweise ==
        <references/>
        

        [[Kategorie:Organisation]]
        
        [[Kategorie:EU]] 
        
        [[Kategorie:PR-Agentur]]
        
        [[Kategorie:Country Branding]]
Zeile 31: Zeile 31:
 
== Organisationsstruktur und Personal==
 
== Organisationsstruktur und Personal==
 
Global:
 
Global:
* Jack L. Martin, Global Chairman und CEO
+
* Jack L. Martin, Global Chairman und CEO<ref>[http://www.hkstrategies.com/us/contact/ Webseite von Hill+Knowlton Strategies], zuletzt abgerufen am 1. Januar 2017</ref>
 
 
* Thomas Tindemans, Co-Lead Global Public Affairs Practice <ref>[http://www.hkstrategies.com/Brussels Webseite von Hill+Knowlton Strategies], abgerufen am 30.04.2014</ref>
 
   
 
==Verbindungen==
 
==Verbindungen==

Anhänge

Diskussionen