S20: Unterschied zwischen den Versionen

(links hinzugefügt)
K ({{spendenbanner}})
 
S20 - The Sponsor's Voice
Rechtsform e.V.(gemeinnützig)
Tätigkeitsbereich Lobby für Sponsoring
Gründungsdatum 2004
Hauptsitz Sträßchensweg 10, 53113 Bonn
Lobbybüro
Lobbybüro EU
Webadresse s20.eu

Die deutsche Lobby-Vereinigung S20 - The Sponsor's Voice umfasst eine Anzahl von großen deutschen Unternehmen, die Interesse darin haben, das Sponsoring von Unternehmen zu fördern.

Kurzdarstellung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S20 wurde im Jahr 2004 von mehreren Großunternehmen gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen:

Weiter Mitglieder sind:

  • AWD Holding AG
  • Bayer AG
  • Bitburger GmbH
  • Hugo Boss AG
  • DB Mobility Logistics AG
  • Evonik Industries AG
  • McDonald's Corporation
  • REWE Group
  • Toyota AG

Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S20 finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge.

Lobbystrategien und Einfluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Webseite des Vereins wird unter anderem der Schwerpunkt Recht angegeben. In diesem Bereich will man eine rechtliche Grundlage für Einladungen von Amtsträger und Geschäftspartner zu Sport- und Kulturveranstaltungen etablieren. Dazu wurde zusammen mit dem Innenministerium und dem Deutschen Olympischen Sportbund ein Leitfaden (pdf) entworfen.[1] Weiterhin will die Lobbyvereinigung das Sponsoring als wichtiges PR-Instrument weiterentwickeln und professionalisieren und die Anerkennung des Sponsorings in der Öffentlichkeit stärken.[2]

Fallstudien und Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiterführende Informationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Leitfaden „Hospitality und Strafrecht“ (pdf)

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

Vernetzen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einladungen für Geschäftsfreunde: Wenn das Fußballticket ins Gefängnis führt Sueddeutsche.de, vom 25. Juli 2011. Abgerufen am 1. August 2011.
  2. S20: Über uns Abgerufen am 1. August 2011.
{{BoxOrganisation
        
        | Name             = S20 - The Sponsor's Voice
        
        | Rechtsform       = e.V.(gemeinnützig)
        
        | Tätigkeitsbereich  = Lobby für Sponsoring
        
        | Gründungsdatum  = 2004
        
        | Hauptsitz             = Sträßchensweg 10, 53113 Bonn
        
        | Homepage         = [http://www.s20.eu s20.eu]
        
        }}
        
        Die deutsche Lobby-Vereinigung '''S20 - The Sponsor's Voice''' umfasst eine Anzahl von großen deutschen Unternehmen, die Interesse darin haben, das Sponsoring von Unternehmen zu fördern.<br/>
        

        == Kurzdarstellung und Geschichte==
        
        S20 wurde im Jahr 2004 von mehreren Großunternehmen gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen:
        
        * [[adidas]] AG
        
        * [[Allianz]] SE
        
        * [[Veltins]] GmbH
        
        * [[The Coca-Cola Company|Coca-Cola Deutschland]]
        
        * [[Daimler]] AG 
        
        * [[Deutsche Post]] AG 
        
        * [[Deutsche Telekom]] AG
        
        * Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG 
        
        * Deutsche Postbank AG 
        
        * [[RWE]] Energy AG
        
        * [[Siemens]] AG
        

        Weiter Mitglieder sind:
        
        * AWD Holding AG
        
        * Bayer AG
        
        * Bitburger GmbH
        
        * Hugo Boss AG
        
        * DB Mobility Logistics AG
        
        * Evonik Industries AG
        
        * McDonald's Corporation
        
        * REWE Group
        
        * Toyota AG
        

        == Finanzen==
        
        S20 finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge.
        

        == Lobbystrategien und Einfluss==
        
        Auf der Webseite des Vereins wird unter anderem der Schwerpunkt Recht angegeben. In diesem Bereich will man eine rechtliche Grundlage für Einladungen von Amtsträger und Geschäftspartner zu Sport- und Kulturveranstaltungen etablieren. Dazu wurde zusammen mit dem Innenministerium und dem Deutschen Olympischen Sportbund ein [http://www.s20.eu/leitfaden_250711.pdfx Leitfaden (pdf)] entworfen.<ref>[http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/einladungen-fuer-geschaeftsfreunde-wenn-das-fussballticket-ins-gefaengnis-fuehrt-1.1124489 Einladungen für Geschäftsfreunde: Wenn das Fußballticket ins Gefängnis führt] Sueddeutsche.de, vom 25. Juli 2011. Abgerufen am 1. August 2011.</ref> 
        
        Weiterhin will die Lobbyvereinigung das Sponsoring als wichtiges PR-Instrument weiterentwickeln und professionalisieren und die Anerkennung des Sponsorings in der Öffentlichkeit stärken.<ref>[http://www.s20.eu/ziele.aspx S20: Über uns] Abgerufen am 1. August 2011.</ref>
        

        == Weiterführende Informationen ==
            
            *Fallstudien und Kritik ==
            

            == Weiterführende Informationen ==
            
        
        [http://www.s20.eu/leitfaden_250711.pdfx Der Leitfaden „Hospitality und Strafrecht“ (pdf)]
        

            
            {{spendenbanner}}
            
== Einzelnachweise ==
        <references/>
        

        [[Kategorie:Organisation]]
Zeile 41: Zeile 41:
 
Weiterhin will die Lobbyvereinigung das Sponsoring als wichtiges PR-Instrument weiterentwickeln und professionalisieren und die Anerkennung des Sponsorings in der Öffentlichkeit stärken.<ref>[http://www.s20.eu/ziele.aspx S20: Über uns] Abgerufen am 1. August 2011.</ref>
 
Weiterhin will die Lobbyvereinigung das Sponsoring als wichtiges PR-Instrument weiterentwickeln und professionalisieren und die Anerkennung des Sponsorings in der Öffentlichkeit stärken.<ref>[http://www.s20.eu/ziele.aspx S20: Über uns] Abgerufen am 1. August 2011.</ref>
   
== Fallstudien und Kritik ==
+
== Weiterführende Informationen ==
  +
* [http://www.s20.eu/leitfaden_250711.pdfx Der Leitfaden „Hospitality und Strafrecht“ (pdf)]
   
   
== Weiterführende Informationen ==
+
{{spendenbanner}}
 
 
[http://www.s20.eu/leitfaden_250711.pdfx Der Leitfaden „Hospitality und Strafrecht“ (pdf)]
 
   
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==

Anhänge

Diskussionen