Anmelden Anmelden

Anne Herkes

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Anne Ruth Herkes (*1956 in Völklingen), FDP, ehemalige Lobbyistin für BP, war von März 2012 bis Ende 2013 beamtete Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium.

Karriere

  • 03/2012–12/2013 Beamtete Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium[1]
  • 2010–2012 Leiterin der Botschaft in Doha, Katar
  • 2006–2009 Vice President Policy and Communications BP Biofuels, London
  • 2002–2006 Leiterin des Wirtschaftsdienstes der Botschaft in London
  • 1999–2002 Stellv. Leiterin des Protokollreferats im Auswärtigen Amt
  • 1996–1999 Ständige Vertretung bei der OSZE, Wien
  • 1992–1996 Botschaft Tokio
  • 1988–1992 Botschaft Washington
  • 1987–1988 Persönliche Referentin der Staatsministerin im Auswärtigen Amt

Verbindungen / Netzwerke

Wirken

Seitenwechsel

Anne Ruth Herkes arbeitete nach ihrer Ausbildung zunächst einige Jahre im Auswärtigen Dienst, u.a von 2002 bis 2006 als Leiterin des Wirtschaftsdiensts der Botschaft in London. 2006 schied sie aus dem Auswärtigen Dienst aus und wechselte zum Mineralölkonzern BP um dort als Lobbyistin zu arbeiten. Nach drei Jahren wechselte sie erneut die Seite, als sie von von Guido Westerwelle 2009 zur Botschafterin in Katar ernannt wurde. Eine intern nicht unumstrittene Entscheidung.[2] Nach Informationen des Spiegel hatte sich der Personalrat über die Nähe zur Energiewirtschaft beschwert.[3]

Weiterführende Informationen

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Wer Energie liefert, soll sie sparen helfen Der Tagesspiegel vom 20.12.2013, abgerufen am 20.02.2014
  2. Entscheidung von Westerwelle: BP-Sprecherin wird Botschafterin in Katar, rp-online.de vom 9.7.2010, abgerufen am 5.3.2012
  3. Berlin will EU-Posten in China und Brasilien, spiegel.de vom 02.08.2010 abgerufen am 05.03.2012