Anmelden Anmelden

Arend Oetker

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Arend Oetker (30. März 1939 in Bielefeld), Unternehmer, Präsidiumsmitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und des Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), ist Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und Großspender der CDU. Darüber hinaus ist er in den Gremien mehrerer einflussreicher wirtschaftnaher Organisationen aktiv.

Karriere

  • 1989 Zusammenfassung der Beteiligungen in der Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co., der Arend Oetker als Geschäftsführender Gesellschafter vorsteht
  • 1986 - 1989 Vorstandsvorsitzender der Holding Otto Wolff AG
  • 1968 Übernahme der Marmeladen-Fabrik Schwartauer Werke, der Saftfabrik Altländer Gold und der Nähmaschinenfabrik Kochs Adler von Mutter Ursula Oetker
  • 1967 Promotion
  • 1962 - 1966 Studium der Betriebswirtschaftslehre und politischen Wissenschaften

Quelle: [1]

Verbindungen / Netzwerke

Stand: August 2017

Quelle: Webseiten der genannten Organisationen, abgerufen am 28.08.2017

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf Dr. Arend Oetker Träger des Preises Soziale Marktwirtschaft 2007, Website der Konrad-Adenauer-Stiftung, abgerufen am 25.10.2012
  2. Parteispenden über 50.000 € - im Jahr 2017, bundestag.de, abgerufen am 28.08.2017