Anmelden Anmelden

Bankers Association for Finance and Trade

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bankers Association for Finance and Trade (BAFT)
[[Bild:<datei>|center]]
Rechtsform
Tätigkeitsbereich Verband von Anbietern des internationalen Transaktionsbankings
Gründungsdatum 2010
Hauptsitz Washington, DC
Lobbybüro
Lobbybüro EU <text>
Webadresse www.baft.org


Kurzdarstellung und Geschichte

In der Bankers Association for Finance and Trade (BAFT) haben sich Anbieter des internationalen Transaktionsbankings (Abwicklung von Zahlungsverkehrs-, Kreditkarten-, Wertpapier - oder Kredittransaktionen) zusammengeschlossen. Der Verband ist aus dem Zusammenschluss von "Bankers Association for Finance and Trade" (BAFT) und "International Financial Services Association" (IFSA) im Jahr 2010 entstanden. Laut ihrer Webseite gehören zu den Aufgaben der BAFT neben fachspezifischen Themen auch die Beeinflussung von Gesetzgebung und Regulierung im Interesse ihrer Mitglieder.[1] Hierzu erstellt sie politische Arbeitspapiere ("Policy papers") und entwickelt Aktivitäten bei Regulierungen, die für die Branche von Bedeutung sind. Als "Events" werden Konferenzen, Workshops und Symposien veranstaltet.[2]

Es gibt die folgenden Gruppen von Beiräten/Komitees

  • Beiräte mit dem Schwerpunkt regionale und industriebezogene Themen
  • Handelskomitees und Arbeitsgruppen
  • Komitees zum Zahlungsverkehr und Arbeitsgruppe
  • Dienstleister-Komitee
  • Komitees zu Regierungsbeziehungen/Gesetzgebung ("Global Regulatory Affairs and Public Policy Committee" und "Legal Advisory Group")

Organisationsstruktur und Personal

Verwaltungsrat ("Board of Directors")

Die Mitglieder sind hier abrufbar. Vorsitzende sind:

  • Rita Gonsalez, HSBC ("Chair")
  • Sara K. Joice, BMO Capital Markets ("Vice-Chair")

Geschäftsführung ("Staff")

Die Mitglieder sind hier abrufbar.

Mitglieder

Die Mitglieder sind hier abrufbar. Zu ihnen gehören

  • Institutionen der Finanzwirtschaft wie
    • Deutsche Bank
    • Commerzbank
    • DZ BANK
    • Girozentrale
    • Nord/LB - Norddeutsche Landesbank
    • Bank of America Merrill Lynch
    • Bank of China
    • Barclays
    • Cayman National Bank
    • Credit Suisse
    • HSBC
    • Raiffeisen Bank International (RBI)
  • Dienstleister wie
  • Institutionen von Regierungen wie
    • Export Development Canada
    • Federal Reserve Bank of New York
    • Nippon Export and Investment Insurance (NEXI)

Lobbyisten

  • Vorsitzende des Global Regulatory Affairs and Public Policy Committee: Ruth Wandhöfer, Citibank NA
  • Vorsitzender der Legal Advisory Group: Michael Wiseman, Sullivan & Cromwell LLP

Verbindungen

Die BAFT ist Mitglied in der American Bankers Association (ABA)

Finanzen

Lobbystrategien und Einfluss

Das Global Regulatory Affairs and Public Policy Committee hält Kontakte mit dem Basel Committee, dem US-Kongress und Regulierungsbehörden, den Europäischen Institutionen, den Bretton Woods Institutionen, der WTO und Zentralbanken sowie den Finanzministerien der G 20 - Staaten.[3] Zu den Themen gehören u.a. Public Private Partnership, Regulierung des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs, Internationale Finanzinstitutionen und die Restrukturierung des internationalen Bankensektors.

Fallstudien und Kritik

Weiterführende Informationen


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. What We Do, Mission, Webseite abgerufen am 28. 02. 2015
  2. Events, Webseite BAFT, abgerufen am 01. 03. 2015
  3. Poilcy Overview, Webseite BAFT, abgerufen am 01. 03. 2015