Anmelden Anmelden

Deutsches Institut für Normung

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde für das Portal Lobbyisten in Ministerien angelegt. Er enthält bislang nur Informationen über externe Mitarbeiter in Ministerien.


Deutsches Institut für Normung e.V.(DIN)
Rechtsform eingetragener Verein
Tätigkeitsbereich Normungsstandards
Gründungsdatum 1917
Hauptsitz Berlin
Lobbybüro
Lobbybüro EU
Webadresse www.din.de

Das DIN Deutsches Institut für Normung e.V. erarbeitet Normen und Standards als Dienstleistung für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Das DIN ist privatwirtschaftlich organisiert mit dem rechtlichen Status eines gemeinnützigen Vereins. Die Hauptaufgabe des DIN besteht darin, gemeinsam mit den Vertretern der interessierten Kreise konsensbasierte Normen markt- und zeitgerecht zu erarbeiten. Auf Grund eines Vertrages mit der Bundesrepublik Deutschland ist das DIN als die nationale Normungsorganisation in den europäischen und internationalen Normungsorganisationen anerkannt.

Lobbyisten in Ministerien

LP Lobbyisten in Ministerien.png

Kurzdarstellung und Geschichte

Struktur, Geschäftsfelder und Finanzen

Lobbyarbeit: Struktur und Strategien

Fallbeispiele und Kritik

Lobbyisten in Ministerien

Das DIN hatte einen "externen Mitarbeiter" im Wirtschaftsministerium.

Lobbyisten im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Zeitraum 01.07.2007 - 31.03.2009[1]
Mitarbeiter Mitarbeiter/in im Bereich Feinmechanik und Optik, Dental
Bearbeitete Themen Einsatz im Bereich Normung, Konformitätsbewertung, Messwesen, Fachaufsicht PTB, BAM, Mitarbeit bei Normungsfragen (referatsinterne Vorarbeiten)

Obwohl das DIN folglich auch im Juli 2008 im Ministerium mitarbeitete, fehlt es in der Auskunft des Innenministeriums über externe Mitarbeiter im Juli.[2]

Weiterführende Informationen

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Bundesministerium des Innern: Erster Bericht über den Einsatz externer Personen in der Bundesverwaltung (pdf), Berichtszeitraum 01. Januar 2008 – 31. August 2008, Stand 29.09.2008, letzter Zugriff 09.09.2011
  2. Antwort des Staatssekretärs Dr. Hans Bernhard Beus (pdf) auf schriftliche Fragen des Abgeordneten Ulrich Maurer (Die Linke) vom 14.07.2008, S. 5ff., letzter Zugriff 26.09.2011