Anmelden Anmelden

European Banking Group

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die European Banking Group (EBG) ist eine hochrangige Diskussionsgruppe, die gegründet wurde, um das europäische Universalbankenmodell zu fördern und der Industrie bei europäischen Industrie- und Regulierungsthemen Gehör zu verschaffen. In der EBG haben sich die Vorsitzenden von Vorständen/Aufsichtsräten/Verwaltungsräten von 11 bedeutenden europäischen Universalbanken zusammengeschlossen, die die Realwirtschaft finanzieren.

Im Jahr 2012 waren die folgenden Bankenchefs Mitglieder der ESB:[1]

  • Clemens Börsig, Vorsitzender des Aufsichtsrats Deutsche Bank
  • Jean-Paul Chifflet, Vorstandsvorsitzender Credit Agricole SA
  • Douglaus Flint, Group Chairman HSBC Holdings Plc
  • Federico Ghizzoni, Vorstandsvorsitzender UniCredit Group
  • Francisco Gonzalez, Chairman und CEO BBVA
  • Philip Hampton, Vorsitzender des Verwaltungsrats Royal Bank of Scotland Group Llc
  • Jan Hommen, Vorstandsvorsitzender ING Group
  • Baudouin Prot, Verwaltungsratsvorsitzender BNP Parisbas
  • Urs Rohner, Verwaltungsratsvorsitzender Credit Suisse Group AG
  • Alfredo Saenz Abad, Vice Chairman und CEO Banco Santander
  • Björn Wahlroos, Verwaltungsratsvorsitzender Nordea Bank AB

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Webseite der EU-Kommission, Internal Market, Consultations 2012, abgerufen am 13. 03. 2015