Anmelden Anmelden

European Banking Industry Committee

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
European Banking Industry Committee
Rechtsform Belgian "association de fait"
Tätigkeitsbereich Wirtschaftsverband
Gründungsdatum 2004
Hauptsitz Rue de l'Industrie 26-38, 1040 Brussels
Lobbybüro
Lobbybüro EU Rue de l'Industrie 26-38, 1040 Brussels
Webadresse http://www.eubic.org

Das European Banking Industry Committee (EBIC) ist eine Interessenvereinigung der europäischen Kreditunternehmen. Dabei handelt es sich um eine lose Koordinationsstruktur ohne eigenes Büro und Budget.


Kurzdarstellung und Geschichte

Das European Banking Industry Committee hat sich am 15.01.2004 in Brüssel formiert, um die Interessen der europäischen Kreditwirtschaft gegenüber den EU-Institutionen zu vertreten. Zu den Gründungsmitgliedern des Ausschusses gehören die europäischen Verbände der Genossenschaftsbanken, Sparkassen, der Hypothekenbanken, der öffentlichen Banken, der Bausparkassen und der Großbanken.[1]

Organisationsstruktur und Personal

Mitglieder der EBIC

Vorstand

Vorsitzender: Jean-François Pons, European and International Affairs at French Banking Federation (FBF) und Vorstandsmitglied der European Banking Federation (EBFF)

Vize-Vorsitzende: Gerhard Hofman, Vize-Präsident der European Association of Co-operative Banks (EACB) und Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) (Stand: April 2014)

Sekretariat

Es gibt kein ausgewiesenes und ständiges Sekretariat der EBIC. Die Tätigkeiten werden jeweils von einem Sekretariat der 3 größten Mitglieder für die Dauer eines Jahres übernommen.


Arbeitsgruppen

Innerhalb des EBIC gibt es verschiedene Arbeitsgruppen:

  • EBIC Working Group on the Consumer Credit Directive
  • EBIC Working Group on Integration
  • EBIC Working Group on Banking Supervisory Practices
  • EBIC Working Group on Mortgage Credit
  • EBIC Working Group on Anti-Money Laundering
  • EBIC Working Group on Distance Marketing
  • EBIC Task Force on Customer Mobility

Finanzen

Das EBIC verfügt über kein eigenes Budget. Die finanziellen Mittel für die Tätigkeiten der Organisation werden nach eigenen Angaben von den einzelnen Mitgliedern bereitgestellt.[2]

Lobbystrategien und Einfluss

Selbstdarstellung zur Einflussnahme auf den EU-Gesetzgebungsprozess: "The European Banking Industry Committee (EBIC) is a platform for the joint work of the 7 financial services associations in Brussels, aiming to provide advice and to ensure a representative and coordinated industry view throughout the process of drafting, adopting, implementing and enforcing EU financial legislation." [3]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. ebic als Sprachrohr der europäischen Kreditwirtschaft gegründet, handelsblatt.com, aufgerufen am 28.04.2014
  2. EBiC Members, offizielle Website eubic.org, aufgerufen am 25.04.2014
  3. Annual Report eapb, eapb.eu, aufgerufen am 28.05.2014