Anmelden Anmelden

Ford

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford Deutschland
Download ford-logo rgb.jpg
Branche Automobilhersteller
Hauptsitz Ford-Werke GmbH, Kundenzentrum, Postfach 71 02 65, 50742 Köln
Lobbybüro Deutschland Ford-Werke GmbH, Henry Ford Strasse 1, 50725 Köln
Lobbybüro EU Ford Motor Company, EU Affairs Office, Rue Montoyer 40, B-1000 Brüssel
Webadresse http://www.ford.de/

Ford Deutschland ist eine Tochtergesellschaft von Ford und hat seine Werke in Köln und in Saarlouis. Ford gehört zu den größten Automobilherstellern der Welt. Der Hauptsitz der Ford-Werke GmbH und Ford of Europe GmbH ist Köln. 2008 und 2009 meldete Ford einem Jahresumsatz von 19,7 Milliarden Euro. [1] [2] In den letzten Jahren haben Ford Deutschland und Ford-of-Europe ihre Lobbytätigkeit räumlich und personell aufgestockt. Die Geschäftsführung setzt sich vehement für das Transatlantische Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU TTIP ein und ist mit dem größten amerikanischen Interessenverband American Chamber of Commerce in Germany (AmCham Germany) eng verbunden.

Kurzdarstellung und Geschichte

Nachdem das Tochterunternehmen der US-amerkanischen Ford Motor Company in Deutschland 1925 zuerst als Ford Motor Company Aktiengesellschaft in Berlin gegründet wurde, wurde 1930 der Stammsitz nach Köln-Niehl verlegt und die Firma dann 1939 zur Ford-Werke AG umfirmiert. Seit 1998 ist in Köln-Niehl auch der Sitz der Ford-of-Europe Verwaltung. Allein in Deutschland gehören der heutigen Ford-Werke GmbH 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. [3]

Struktur, Geschäftsfelder und Finanzen

Die Ford-Werke GmbH wird von einer achtköpfigen Geschäftsführung geleitet, die von einem Aufsichtsratsvorsitzenden kontrolliert wird:

Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, Vizepräsident der Ford Customer Service Division (FCSD) bei Ford Europe und gleichzeitig auch Präsident der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany). [4] In beiden Funktionen unterstützt Mattes offensiv das TTIP. [5] [6]

Weitere Mitglieder der Geschäftsführung

  • Jörg Beyer
  • Dirk Heller
  • Dr. Hermann H. Hollmann
  • Wolfgang Kopplin,
  • Rainer Ludwig,
  • Rüdiger Minrath,
  • Werner Pütz,
  • Dr. Wolfgang Schneider

Aufsichtsratsvorsitzender:

  • Stephen Odell

Quelle: [7]

Lobbyarbeit: Struktur und Strategien

Die Lobbyarbeit der Ford-Werke GmbH geht von mehreren Ebenen aus. Zum einen verfolgt sie eine sogenannten Multi-Level-Ansatz, in dem sie auf nationaler Ebene in Berlin, auf regionaler Ebene wie z.B. in Köln, aber auch auf europäischer Ebene in Brüssel Lobbyisten beschäftigt. Zusätzlich betreibt Ford durch seine Mitgliedschaft in unterschiedlichen Verbänden wie dem Verband der Automobilindustrie (VDA), dem European Automobile Manufactures Association (ACEA) oder der AmCham Germany Lobbyarbeit. Die Verbandsarbeit wird dabei vor allem durch eigenes Personal, welches gleichzeitig Ämter in den Verbänden einnehmen, sichergestellt. Ford engagiert neben seinen eigenen Lobbyisten auch noch zusätzlich externe Lobby Agenturen wie die CEC oder PvanL. So heißt es vom Vize-Präsidenten Dr. Wolfgang Schneider auf der Internetseite von CEC: “CEC does outstanding work for Ford, providing professional analysis, smart execution, excellent contacts, all with a highly motivated team.“ [8] Ein weiteres Beispiel ist die Public Affairs Agentur PvanL mit der laut Dr. Clemens Doepgen ebenfalls kooperiert wurde. [9]

Lobbyisten in Berlin und Köln:

Dr. Clemens Doepgen ist seit dem 1. Januar 2014 neuer Geschäftsführer der Kölner Ford-Werke für den Bereich Regierungsangelegenheiten und Umweltpolitik. Laut einer Herstellermitteilung folgt er in dieser Position auf Wolfgang Schneider, der im Januar 2014 in den Ruhestand ging. Doepgen war seit Januar 2010 Beauftragter der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH für Regierungs- und Verbandsangelegenheiten in Deutschland sowie für die EU-Koordinierung tätig.[10] Zuvor war er von 2002 bis 2010 Cheflobbyist von Ford Europa als Director of European Governmental Affairs. Bereits zwei Jahre zuvor war Doepgen als Leiter der Repräsentanz von Ford of Europe in Brüssel und als Leiter der Regierungsangelegenheiten der Ford-Werke GmbH tätig.[11] Doepgen gilt als sehr erfahren in Brüssel und nimmt immer wieder an öffentlichen Anhörungen des EP teil. [12] Innerhalb von AmCham Germany setzt er sich aktiv für TTIP ein [13] Doepgen kann als ein Schwergewicht in Sachen Lobbyismus angesehen werden, da er über viele Kontakte zu den EU-Institutionen und zum Bundestag verfügt. Seine Kontakte zum Bundestag gehen auf seine ehemalige Tätigkeit als Büroleiter von Hermann Gröhe (MdB), welche er von 1994 bis 1999 nachging, zurück.[14] Sein Netzwerk in Deutschland ist über den Präsidenten des ADAC Peter Meyer bis hin zum Kanzleramt breit gefächert.[15]

Reiner Steilen hatte Ford in Berlin von Köln aus 35 Jahre vertreten. Er war als Direktor für Regierungsangelegenheiten mit bundespolitischen Themen beschäftigt, koordinierte Kontakte zu den Bundesländern und war darüber hinaus auch mit europäischem Lobbying beschäftigt. [16] Seit 2012 arbeitet Steilen nur noch auf Teilzeitbasis. [17]. In einem Interview von 2007 hebt Steilen die Verbandsarbeit mit VDA und ACEA hervor. Demnach konzentrierte sich die Arbeit zu seiner Zeit eher zwischen dem Ford Vorstand und ihm sowie zwischen ihm und dem Verband. Weniger kam es in dieser Zeit zu direktem Lobbying mit Politikern oder Ministerialbeamten. [18]

Martin Eckner löste im Juni 2012 Reiner Steilen ab, der sich in den Teilzeitruhestand verabschiedet hat. Eckner ist damit neuer Direktor für Regierungs- und Verbandsangelegenheiten beim Kölner Autobauer Ford-Werke GmbH. [19] Die Position mit Sitz in Köln umfasst neben der Verantwortung für das Lobbying in Nordrhein-Westfalen und dem Saarland auch die Unterstützung des Lobbyings in Deutschland sowie einigen europäischen Märkten. Eckner soll direkt an Doepgen in Berlin berichten. Eckner gilt wie Doepgen als sehr erfahren auf dem europäischen Parkett. Zuletzt war er für Regierungs- und Verbandsangelegenheiten in Brüssel für Ford eingesetzt worden.

Lobbyisten in Brüssel:

Andrew McCall ist seit Mai 2012 zuständig für Fords Regierungsbeziehungen in Europa und Leiter der Gruppe in Brüssel für Deutschland, Großbritannien, Rumänien, Spanien und Russland.[20] Bereits zuvor hatte er in Brüssel für Ford von 2005 bis 2008 die Gruppe für Großbritannien geleitet. McCall hat seit 1987 in verschiedenen Firmen und Agenturen, vor allem aber bei Jaguar/Landrover als Lobbyist, gearbeitet. Er repräsentiert den Gemeinsamen Ausschuss der European Automobile Manufactures Association (ACEA) und den Handelsausschuss des Transatlantic Business Councils.[21] Unter seine Zuständigkeit fällt ebenfalls, sich für das TTIP auf europäischer Ebene einzusetzen. [22] Seine Lobbyingtätigkeit beschränkt sich dabei nicht nur auf die EU-Institutionen, sondern beinhaltet auch Nationale Parlamente wie z.B das von Großbritannien.[23] [24]

Simon Ashwel ist erst seit Juni 2014 bei Ford und leitet für Ford das Brüsseler Büro. Zuvor hatte er Erfahrungen bei General Electric und EDF Energy gesammelt.[25]

Dr. Wolfgang Schneider ist seit Januar 2014 im Ruhestand. Zuvor war er seit Mai 2013 Vize-Präsident und zuständig für Rechts-, Regierungs- und Umwelt Angelegenheiten. Er war bereits seit 1982 bei Ford. 1999 wurde er Vize-Präsident und zuständig für PR-, Regierungs- und Rechts Angelegenheiten für Ford of Europe.[26] Er gehörte zudem zur Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH in Köln.[27]

Eugene Patrick Scales (Sekretär)[28] [29] mit Akkreditierung zum EP. [30]

Renata Hernando-Surowiec (Manager, European Governmental Affairs)[31] mit Akkreditierung zum EP. [32]

Quelle: Lobbyisten die in Brüssel laut Transparenzregister für Ford tätig sind und im EP 2013 akkreditiert wurden [33]


Fallbeispiele und Kritik

Ford Deutschland und die American Chamber of Commerce in Germany (AmCham Germany) arbeiten eng zusammen. Neben dem Vorsitzenden Geschäftsführer Mattes, der gleichzeitig Präsident des AmCham Germany ist, nimmt ein weiterer Ford Mitarbeiter eine Position in der AmCham Germany war. Dabei handelt es sich um den Chef-Lobbyisten Dr. Clemens Doepgen, der gleichzeitig Vorsitzender des AmCham TTIP Ausschusses ist. [34]


Mit Doepgen und der ersten Hauptstadtrepräsentanz in Berlin hat Ford ihre Lobbying-Strategie verändert, wie es die folgende Stellungnahme bestätigt: „Mit dem Berliner Büro wolle Ford außerdem die Verzahnung mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) intensivieren. Im Europa des Lissabon-Vertrages wird es für große Unternehmen wie Ford immer wichtiger, bei wichtigen Regierungen direkt vor Ort die Entscheidungsprozesse zu begleiten […]“ [35]

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Presseportal, zugriff 04.12.2014
  2. AmCham Pressroom, zugriff 18.12.2014
  3. Presseportal, zugriff 04.12.2014
  4. AmCham public affairs, zugriff 04.12.2014
  5. AmCham headlines, zugriff 04.12.2014
  6. internationaltradenews, zugriff 04.12.2014
  7. Ford impressum , zugriff 04.12.2014
  8. CEC our Network, zugriff 08.12.2014
  9. PvanL testimonials, zugriff 08.12.2014
  10. Presseportal , zugriff 27.11.2014
  11. Management Kolloquium Referenten , zugriff 27.11.2014
  12. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0CCsQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.europarl.europa.eu%2Fmeetdocs%2F2004_2009%2Fdocuments%2Fdv%2F614%2F614638%2F614638.pdf&ei=9cppVJv8KojJPOnogZgN&usg=AFQjCNH2LRmXZAyRnnWxfMTooEcHLXxEcA , zugriff 27.11.2014
  13. Twitter , zugriff 27.11.2014
  14. Politik Kommunikation , zugriff 27.11.2014
  15. Visualizing , zugriff 27.11.2014
  16. Website auto.de, zugriff 08.12.2014
  17. Koeln Nachrichten , zugriff 27.11.2014
  18. Steilen, Reiner (2007): Ford und die Interessenvertretung in Deutschland, in: Rieksmeier, Jörg (Hrsg.): Praxisbuch: Politische Interessenvermittlung, Wiesbaden, S. 223-228.
  19. Presseportal , zugriff 27.11.2014
  20. LinkIn Profil , zugriff 27.11.2014
  21. Trans-Atlantic Business Council Working Groups , zugriff 27.11.2014
  22. http://conference.babinc.org/speakers/86 , zugriff 27.11.2014
  23. Lords Committee , zugriff 27.11.2014
  24. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&ved=0CF8QFjAI&url=http%3A%2F%2Fwww.torymeps.com%2Fassets%2Ffiles%2FMEP%2520Files%2FLobby%2520List%2520Jul%2520to%2520Dec%25202012.pdf&ei=kLJtVP-HOYnBOvP0gMAI&usg=AFQjCNEbDASpL70Y9i1mrmjw-9JKi3lYvQ&bvm=bv.80120444,d.ZWU , zugriff 27.11.2014
  25. LinkIn Profil , zugriff 27.11.2014
  26. Website Ford Österreich , zugriff 27.11.2014
  27. Ford Impressum , zugriff 27.11.2014
  28. Website Aihitdata , zugriff 27.11.2014
  29. Website Directors , zugriff 27.11.2014
  30. Transparenzregister , zugriff 27.11.2014
  31. http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&ved=0CD8QFjAD&url=http%3A%2F%2Fwww.csreurope.org%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2F28.05.13%2520Participants%2520List.pdf&ei=ULptVMSvG8ngOJXHgcgJ&usg=AFQjCNHRuCXjpC3DHbQAvFaffNLxTK0eDQ&bvm=bv.80120444,d.ZWU , zugriff 27.11.2014
  32. Transparenzregister , zugriff 27.11.2014
  33. Transparenzregister , zugriff 27.11.2014
  34. AmCham Public Affairs , zugriff 27.11.2014
  35. Automobil Woche , zugriff 27.11.2014