Anmelden Anmelden

Hans D. Barbier

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans D. Barbier (* 15. April 1937 in Mönchengladbach, † 17.02.2017) war Kolumnist bei der FAZ, BILD und CAPITAL und in mehreren neoliberalen Netzwerken aktiv.

Karriere

  • 2000 Aufgabe der Ressortleitung bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), Kolumnist bei der FAZ ("Zur Sache"), dem Wirtschaftsmagazin Capital und BILD ("Was würde Ludwig Erhard dazu sagen")
  • 1986-2000 Leiter des wirtschaftspolitischen Ressorts der FAZ
  • 1974- 1986 Bonner Korrespondent der Süddeutschen Zeitung (SZ)
  • 1969-1974 Börsenredaktion der FAZ
  • 1968 Promotion
  • Studium der Volkswirtschaft

Verbindungen / Netzwerke

Barbier war

Er erhielt den Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik der Ludwig-Erhard-Stiftung, den Publizistik-Preis der Friedrich August von Hayek Stiftung und die Alexander-Rüstow-Plakette der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise