Anmelden Anmelden

Lobbyisten im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Lobbyisten in Ministerien

LP Lobbyisten in Ministerien.png

Auflistung von Mitarbeitern, die zeitweise von Unternehmen, Verbänden oder anderen Organisationen an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit entliehen wurden. Während dieser Zeit wurden die "externen Mitarbeiter" in der Regel weiter von den entsendenden Organisationen bezahlt; andernfalls wird dies unter "Zeitraum" dargestellt.

zur Übersicht Lobbyisten in Ministerien

BASF

Zeitraum Unbekannte Einsatzdauer zwischen 2002 und Oktober 2006[1]
Mitarbeiter Mitarbeiter/in aus dem Kompetenzzentrum Umwelt, Energie, Sicherheit 'Ökoeffizienzanalyse'
Bearbeitete Themen Einsatz im Arbeitsgebiet 'Nachhaltiges Wirtschaften', vorrangig betraut mit Corporate Social Responsibility und Instrumenten nachhaltigen Wirtschaftens in Großunternehmen.[2]


Zeitraum 01.01.2008 – 31.12.2008[3]
Mitarbeiter Mitarbeiter/in im Bereich Anlagensicherheit; Planung, Durchführung und Weiterentwicklung von Sicherheitsbetrachtungen, sicherheitstechnische Beratung und Ursachenermittlung bei Schadensereignissen
Bearbeitete Themen Einsatz im Bereich Anlagensicherheit im Hinblick auf die internationale Zusammenarbeit insbesondere mit China, Russland und UNECE-Mitgliedsstaaten, Referententätigkeit als Informations- und Erfahrungsaustausch

Bayer

Zeitraum Unbekannte Einsatzdauer zwischen 2002 und November 2006, mindestens im November 2006[1][4]
Mitarbeiter Hospitantin
Bearbeitete Themen EU- und WHO Aktionspläne "Umwelt und Gesundheit"; Forschung auf den Gebieten Umwelt und Gesundheit; gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten im Referat "Umwelteinwirkungen auf die menschliche Gesundheit"


Bosch und Partner

Im Bundesamt für Naturschutz, einer nachgelagerten Behörde.

Zeitraum 15.04.2008 – 31.12.2009[3]
Mitarbeiter keine vorherige Tätigkeit bei der Bosch und Partner GmbH
Bearbeitete Themen Wissenschaftlicher und inhaltlich-methodischer Einsatz im Fachgebiet „Erneuerbare Energien,...“, Erarbeitung und Implementation von Naturschutzstandards für die Erzeugung von Biomasse sowie deren Verarbeitung und energetische Nutzung


Henkel

Zeitraum 01.01.2008 - 30.06.2008[3]
Mitarbeiter Internationale Chemikalienregulation, u.a. Umsetzung von REACH
Bearbeitete Themen Wissenschaftlich-technische Aufgaben zu Bioraffinerien, Chemikalienleasing und Chancen von Nanotechnologie; Referententätigkeit zum Zweck des Informations- und Erfahrungsaustauschs


Naturschutzbund Deutschland

Im Bundesamt für Naturschutz, einer nachgelagerten Behörde.

Zeitraum 01.01.2008 – 15.08.2008[3]
Mitarbeiter keine vorherige Tätigkeit beim Naturschutzbund
Bearbeitete Themen Sekretär im Fachgebiet „Meeres- u. Küstennaturschutz“ (Errichtung eines internationalen Netzwerkes von Meeresschutzgebieten im Rahmen der Oslo-Paris-Meereskonvention), Kommunikations- und Koordinationsarbeiten im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit, Durchführung wissenschaftlicher Recherchen und Erarbeitung von Hintergrunddokumenten


Zeitraum 23.07.2008 – 31.12.2010[5]
Mitarbeiter keine vorherige Tätigkeit beim Naturschutzbund
Bearbeitete Themen Sekretär im Fachgebiet „Meeres- u. Küstennaturschutz“ (Internationale wissenschaftliche Kooperation zur Identifizierung schutzwürdiger Gebiete auf der Hohen See), Kommunikations- und Koordinationsarbeiten im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit, Durchführung wissenschaftlicher Recherchen und Erarbeitung von Hintergrunddokumenten


Zeitraum 01.01.2011 - 31.07.2013; Vergütung durch NABU [6]
Mitarbeiter Einstellung (beim NABU) erfolgte befristet bis 31.12.2010 im Rahmen eines früheren F+E-Projekts. Danach Einstellung beim NABU vom 01.01.2011-28.02.2011 mit gleichen Aufgaben des ehemaligen F+E-Projektes
Bearbeitete Themen Bundesamt für Naturschutz (BfN), Fachgebiet II 5.2 "Meeres- u. Küstennaturschutz"; Erforschung und Entwicklung von Schutzmaßnahmen für marine Arten und Lebensräume im Kontext internationaler Konventionen; Wahrnemung von Kommunikations- u. Koordinationsarbeiten, Organisation von Sitzungen im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit; Durchführung wissenschaftlicher Recherchen und Erarbeitung von Hintergrunddokumenten, u.a. über die Arbeit mit Geo-Informationssystemen (GIS)


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Antwort der Bundesregierung (pdf) auf kleine Anfrage der FDP-Fraktion zu "'Monitor' – Bericht über eine neue Art von Lobbyismus in Bundesministerien" vom 13.11.2006, letzter Zugriff 09.09.2011
  2. Antwort der Bundesregierung (pdf) auf kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Thema "Institutionalisierter Lobbyismus", vom 23.05.2007, S. 3, Zugriff 05.09.2011
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Bundesministerium des Innern: Erster Bericht über den Einsatz externer Personen in der Bundesverwaltung (pdf), Berichtszeitraum 01. Januar 2008 – 31. August 2008, Stand 29.09.2008, letzter Zugriff 09.09.2011
  4. Antwort der Bundesregierung (pdf) auf kleine Anfrage der Grünen-Fraktion zu "Mitarbeit von Beschäftigten von Verbänden und Wirtschaftsunternehmen in Bundesministerien und in nachgeordneten Bundesbehörden" vom 04.12.2006, letzter Zugriff 09.09.2011
  5. Bundesministerium des Innern: Fünfter Bericht über den Einsatz externer Personen in der Bundesverwaltung, Berichtszeitraum 01. Januar 2010 – 30. Juni 2010, Stand 16.09.2010
  6. Bundesministerium des Inneren: Siebter Bericht über den Einsatz externer Personen in der Bundesverwaltung, Berichtszeitraum 01. Januar 2011 - 30. Juni 2011, Stand 15.09.2011