Anmelden Anmelden

Deutsche Lufthansa

Aus Lobbypedia

(Weitergeleitet von Lufthansa)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde für das Portal Lobbyisten in Ministerien angelegt. Er enthält bislang nur Informationen über externe Mitarbeiter in Ministerien.


Deutsche Lufthansa
Rechtsform Aktiengesellschaft (AG)
Tätigkeitsbereich Zivile Luftfahrt
Gründungsdatum 1926
Hauptsitz Köln
Lobbybüro
Lobbybüro EU
Webadresse www.lufthansa.de

Die Deutsche Lufthansa AG konzentriert sich auf fünf Geschäftsfelder: Passagierverkehre, Logistik, Technik für andere Fluggesellschaften, Catering und Informationstechnologien für den Flugverkehr. Das Unternehmes hat einen Umsatz von 19,84 Mrd. Euro und 94.510 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist in Köln, wobei der Konzern vor allem an den Flughäfen Frankfurt und München aktiv ist. (Stand: 2007)

Kurzdarstellung und Geschichte

Struktur, Geschäftsfelder und Finanzen

Lobbyarbeit: Struktur und Strategien

Fallbeispiele und Kritik

Lobbyisten in Ministerien

Die Lufthansa hatte einen "externen Mitarbeiter" ins Berliner Außenministerium entsandt.

Lobbyisten im Auswärtigen Amt

Zeitraum Unbekannte Einsatzdauer zwischen 2002 und Oktober 2006[1]
Mitarbeiter k.A.
Bearbeitete Themen k.A.

Im August 2007 war ein Beschäftigter der Lufthansa in nicht näher bezeichneter Stelle in den obersten Bundesbehörden tätig.[2]

Weiterführende Informationen

Laut der freiwilligen Auskunft im Lobbyregister der EU hat die Lufthansa im Geschäftsjahr 2011 zwischen 350.000€ und 400.000€ für die direkte Lobbyarbeit bei den EU-Organen ausgegeben. [3]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://plus.google.com/+lobbycontrol/postsNewsletterVernetzen

Einzelnachweise

  1. Monitor: Heimliche Ineressenvertreter. Lobbyisten in Bundesministerien vom 03.04.2008, letzter Zugriff 12.09.2011
  2. Antwort des Innenministeriums (pdf) auf schriftliche Fragen des Abgeordneten Ulrich Maurer (Die Linke)vom 14.09.2007, S.20ff. Abgerufen am 09.09.2011
  3. EU-Lobbyregister, Stand: 10.04.2013