Anmelden Anmelden

Portal Lobbyismus in der EU

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
LP Lobbyismus in der EU.png

Nimmt man aufgrund der Daten im EU-Transparenzregister eine konservative Schätzung vor, kommt man zu einer Zahl von mehr als 30.000 LobbyistInnen, die in Brüssel arbeiten. Ein Großteil von ihnen ist im Auftrag von Unternehmen und Wirtschaftsverbänden tätig. Sie genießen privilegierte Zugänge zu den KommissarInnen. Sie beeinflussen Richtlinien, bevor diese überhaupt entstanden sind. Sie überhäufen die Abgeordneten mit ihren Änderungsanträgen für Gesetzesvorlagen und sie bezahlen professionelle Lobbyagenturen dafür, im Zweifelsfall tief in ihre Trickkisten der Lobbystrategien zu greifen.

In diesem Portal finden Sie Informationen über aktuelle Fälle, wichtige Akteure und Methoden der Einflussnahme. Außerdem über Fortschritte und Versäumnisse bei der Lobbyregulierung auf EU-Ebene.


Was ist neu?

Letzte Änderungen

LobbyControl-News

EU-Singapur: EU-Kommission nennt Konzerneinfluss „Transparenz“
Die PR-Maßnahmen der EU-Kommission erreichen beim Handels- und Investitionsabkommen der EU mit Singapur (EUSIPA) ein neues Level: Dauerhafter Konzerneinfluss auf Gesetzgebung und ein undemokratisc…
Max Bank (25 Feb 2019 11:06)
Neue Studie: Wie die Bundesregierung Konzerninteressen in Brüssel durchdrückt
Bislang zu wenig im Fokus der Öffentlichkeit, gleichwohl sehr bedeutsam: Über die nationalen Regierungen der EU-Staaten nehmen Konzernlobbyisten massiv Einfluss auf die europäische Gesetzgebung.…
Max Bank (08 Feb 2019 11:11)
EU-Parlament beschließt Meilenstein für Lobbytransparenz
Es ist ein Meilenstein für Transparenz und Demokratie in Europa. Das EU-Parlament stimmt gestern für strengere Lobbyregeln. Abgeordnete in Schlüsselpositionen müssen künftig ihre Lobbytreffen …
Nina Katzemich (01 Feb 2019 12:31)