Anmelden Anmelden

Portal Lobbyisten in Ministerien

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
LP Lobbyisten in Ministerien.png

In Bundes- und Landesministerien arbeiten Angestellte von großen Unternehmen und Verbänden. Zeitgleich zu ihren Tätigkeiten in den Ministerien werden sie weiter von ihren eigentlichen Arbeitgebern, den Unternehmen und Verbänden, bezahlt. Sie wirken an der Entstehung von Gesetzen mit, die ihre Arbeitgeber betreffen und sind somit Interessenkonflikten ausgesetzt. Im Oktober 2006 wurde dies erstmals bekannt. In den letzten Jahren wurde die Praxis auf öffentlichen Druck hin beschränkt, sodass heute deutlich weniger Lobbyisten in Ministerien sitzen. Allerdings gibt es weiter Schlupflöcher und Defizite bei der Umsetzung der neuen Regeln.

In diesem Portal finden Sie alle Lobbyisten, die in Ministerien mitarbeiteten oder immer noch mitarbeiten, sortiert nach Ministerien und nach Branchen. Weiterhin haben wir eine ausführliche Übersicht zum Thema zusammengestellt.

Was ist neu?

Letzte Änderungen

LobbyControl-News

Rohstoffbehörde BGR ließ sich von Industrie mitfinanzieren
Seit den Achtziger Jahren wird die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) von der Industrie gefördert, wie Recherchen von Süddeutscher Zeitung, WDR und NDR nun zeigen. Die &quot…
Nina Katzemich (01 Jul 2016 13:25)
SWR-Film zeigt fragwürdige Nähe zwischen Politik und Lobbyisten
Am Mittwoch sendet der SWR eine Dokumentation über Lobbyismus. In einer Vorabmeldung gab der Sender nun erste Ergebnisse bekannt - und gewährt damit einen tiefen Einblick in die sonst eher versch…
Christina Deckwirth (01 Dec 2014 15:19)
Mehr Transparenz bei Leihbeamten
Gestern hat der Haushaltsausschuss im Bundestag mehr Transparenz für externe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ministerien angeregt. Wir fordern schon seit langem, den Einsatz von Lobbyisten in …
Christina Deckwirth (03 Apr 2014 11:38)