Anmelden Anmelden

Ralf Nagel

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Nagel (* 8. März 1959 in Karlsruhe), SPD, war von 2007 bis 2010 Senator für Wirtschaft und Häfen sowie Senator für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen. Er wurde im Februar 2010 Geschäftsführer des Verband Deutscher Reeder (VDR).

Karriere

  • seit 02/2010 Verband Deutscher Reeder (VDR), Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied
  • 2007–02/2010 Senator für Wirtschaft und Häfen in Bremen
  • seit 2006 Vorstand bei der Unternehmensberatung Putz & Partner

Zitate

Der Soziologie-Professor Rainer Dombois (Transparency International) problematisierte den Seitenwechsel Nagels wie folgt: "Ein Senator ist kein Lobbyist. Im Gegenteil. Er muss zwischen den unterschiedlichsten Interessen der privaten Wirtschaft vermitteln. Und er steht in diesen Konflikten für die Wahrung öffentlicher Interessen. [...] Da gibt es doch eine ganze Reihe von Fragen, wo die Interessen der Reeder nicht identisch sind mit denen der öffentlichen Hand – vor allem in Fragen der Besteuerung und der Rückflaggung von Schiffen."[1]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. „Wir fordern Karenzzeit für Wechsel in Wirtschaft“ , NWZ-online, 17. Feb. 2010, abgerufen am 5. Juli 2010.