Keine Kategorien vergeben

Stefan Kapferer

    • Keine Statusinformation

Stefan Kapferer (*6. November 1965 in Karlsruhe) ist ein deutscher FDP-Politiker. Von 2009 bis 2011 war er beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, von 2011 bis 2014 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Danach wechselte er zur Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und war dort als stellvertretender Generalsekretär tätig, bis er im Mai 2016 seine Stelle in der freien Wirtschaft als Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) antrat.[1] Als ehemaliger Mitarbeiter von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel verfügt er über ausgesprochen gute politische Kontakte, die ihm in seiner Position als Cheflobbyist der Energiebranche von Vorteil sein werden.

Karriere

  • seit 05/2016 Hauptgeschäftsführer des BDWE
  • 10/2014-04/2016 Stellvertretender Generalsekretär der OECD in Paris
  • 2011-2014 Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium
  • 2009-2011 Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium
  • 2008-2009 Staatssekretär Niedersachsen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • 2003-2008 Abteilungsleiter in Niedersächsischer Staatskanzlei
  • 04/2002-07/2003 stellvertretender Bundesgeschäftsführer der FDP
  • 1999-2003 Abteilungsleiter Strategie und Kampagnen in der FDP-Bundesgeschäftsstelle

Quelle: [2]

Wirken

Kapferer kam 2011 unter dem damaligen Wirtschaftsminister und FDP-Politiker Philipp Rösler ins Amt. Auch nach dem Regierungswechsel 2013 und unter SPD-Politiker Sigmar Gabriel führte Kapferer sein Amt für ein weiteres Jahr aus, bevor er von dem SPD-Politiker Matthias Machnig abgelöst wurde. In der Zeit hat er enge Verbindungen sowohl zum Wirtschafts- und Energieministerium als auch zu Sigmar Gabriel selbst und somit zur SPD und ins Kanzleramt aufbauen können. Unter Rösler beschäftigte sich Kapferer vornehmlich mit Energiepolitik und dem geplanten Atomausstieg, wenige Monate nach der Atomkatastrophe in Fukushima 2011. Nach dem Ministerwechsel war er für das Freihandelsabkommen TTIP zuständig.[3]

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.instagram.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. OECD-Vize Stefan Kapferer geht zum Energieverband faz.net vom 21.01.2016, abgerufen am 18.04.2016
  2. Geschäftsführung, BDEW Website abgerufen am 22.02.2017
  3. FDP-Mann wird neuer Energie-Cheflobbyist Die Welt vom 21.01.2016, abgerufen am 18.04.2016

Anhänge

Diskussionen