Gerd Habermann: Unterschied zwischen den Versionen

(Verbindungen / Netzwerke)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
(Die Kategorien wurden geändert.)
 

Gerd Habermann (* 31. Oktober 1945 in Petershagen/Westfalen), Honorarprofessor an der Universität Potsdam, ist Initiator und geschäftsführender Vorstand der Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft und war von 1983 - 2010 Leiter des Unternehmerinstituts der Interessenvertretung Die Familienunternehmer - ASU. Er ist regelmäßiger Gastautor bei der FAZ, der NZZ und der Welt. Habermann ist Verfasser des Buches: "Der Wohlfahrtsstaat - Die Geschichte eines Irrtums".

Politischer Standpunkt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Habermann vertritt marktradikale Positionen und leugnet den von Menschen verursachten Klimawandel.[1]

Habermann lehnt jegliche internationale Zusammenarbeit bei der Steuerhinterziehung ab: "Für seine Steuerschuld ist der Bürger selber verantwortlich, es kann nicht Aufgabe ausländischer (auch nicht inländischer ) Banken sein zu prüfen, ob er dieser ausreichend genügt hat."[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Initiator und geschäftsführender Vorstand der Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft
  • 1990 - 2010 Direktor des Unternehmerinstituts der Die Familienunternehmer - ASU
  • Grundsatzreferent beim Wirtschaftsrat der CDU
  • Assistent an den Universitäten Heidelberg und Tübingen
  • 1972 Promotion
  • Studium der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Politische Wissenschaften, Philosophie und Volkswirtschaft an den Universitäten Frankfurt/Main, Wien, Tübingen und Konstanz

Quelle: [3]

Verbindungen / Netzwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: Februar 2021) Quelle: [4]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus[Quelltext bearbeiten]

https://twitter.com/lobbycontrol https://www.facebook.com/lobbycontrol https://www.instagram.com/lobbycontrol https://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Klimapolitik-Gefahr für die Freiheit", Vortrag auf der Internationalen Klima- und Energiekonferenz 2011, youtube.com, 28.05.2020
  2. Kommentar aus Berlin: eine Lanze für das Eigentum und die unabhängige Schweiz, 27. August 2012, Webseite Hayek-Gesellschaft, abgerufen am 28.05.2020
  3. Vita, gerdhabermann.de, abgerufen am 07.02.2021
  4. Mitgliedschaften, gerdhabermann.de, abgerufen am 07.02.2021
'''Gerd Habermann''' (* 31. Oktober 1945 in Petershagen/Westfalen), Honorarprofessor an der Universität Potsdam, ist Initiator und geschäftsführender Vorstand der [[Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft]] und war von 1983 - 2010 Leiter des Unternehmerinstituts der Interessenvertretung [[Die  Familienunternehmer - ASU]]. Er ist regelmäßiger Gastautor bei der FAZ, der NZZ und der Welt. Habermann ist Verfasser des Buches: "Der Wohlfahrtsstaat - Die Geschichte eines Irrtums".
        

        ==Politischer Standpunkt==
        

        Habermann vertritt marktradikale Positionen und leugnet den von Menschen verursachten Klimawandel.<ref>[https://www.youtube.com/watch?v=H-KIJoZ8NeM "Klimapolitik-Gefahr für die Freiheit",] Vortrag auf der Internationalen Klima- und Energiekonferenz 2011, youtube.com, 28.05.2020</ref>
        

        Habermann lehnt jegliche internationale Zusammenarbeit bei der Steuerhinterziehung ab: "Für seine Steuerschuld ist der Bürger selber verantwortlich, es kann nicht Aufgabe ausländischer (auch nicht inländischer ) Banken sein zu prüfen, ob er dieser ausreichend genügt hat."<ref>[http://www.hayek.de/images/pdf/lanze%20fr%20das%20eigentum.pdf Kommentar aus Berlin: eine Lanze für das Eigentum und die unabhängige Schweiz], 27. August 2012, Webseite Hayek-Gesellschaft, abgerufen am 28.05.2020</ref>
        

        ==Karriere==
        

        *Initiator und geschäftsführender Vorstand der [[Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft]] 
        
        *1990 - 2010 Direktor des Unternehmerinstituts der [[Die Familienunternehmer - ASU]]
        
        *Grundsatzreferent beim [[Wirtschaftsrat der CDU]]
        
        *Assistent an den Universitäten Heidelberg und Tübingen
        
        *1972 Promotion
        
        *Studium der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Politische Wissenschaften, Philosophie und Volkswirtschaft an den Universitäten Frankfurt/Main, Wien, Tübingen und Konstanz
        

        Quelle: <ref>[https://gerdhabermann.de/vita/ Vita], gerdhabermann.de, abgerufen am 07.02.2021</ref>
        

        ==Verbindungen / Netzwerke==
        

        *[[Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft]], geschäftsführender Vorstand
        
        * [[Deutsche Stiftung Eigentum]], Mitglied des Kuratoriums
        
        *[[Die Familienunternehmer - ASU]], Mitglied der Ordnungspolitischen Kommission
        
        *[[Ludwig-Erhard-Stiftung]], Fördermitglied
        
        *[[Mont Pelerin Society]], Mitglied
        
        *FDP, Mitglied
        
        *[https://www.vonmisesinstitute-europe.org/board-and-patrons/ Ludwig von Mises Institute - Europe] (Partner des [[Atlas Network]]), Mitglied des Academic Board
        

        (Stand: Februar 2021) Quelle: <ref>[https://gerdhabermann.de/mitgliedschaften/ Mitgliedschaften], gerdhabermann.de, abgerufen am 07.02.2021</ref>
        

        {{spendenbanner}}
        

        ==Einzelnachweise==
        <references />
        

        [[Kategorie:Person]]
        
        [[Kategorie:Neoliberale Netzwerke]]
            
            [[Category:Klima]]
Zeile 38: Zeile 38:
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Neoliberale Netzwerke]]
 
[[Kategorie:Neoliberale Netzwerke]]
  +
[[Category:Klima]]

Anhänge

Diskussionen