Anmelden Anmelden

Dietrich von Klaeden

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietrich von Klaeden (*5. Dezember 1966 in Hannover) ist seit 2017 Cheflobbyist des Axel Springer-Konzerns. Sein Bruder Eckart von Klaeden, ehemaliger Staatsminister im Kanzleramt und Mitglied des CDU-Bundesvorstands, ist seit 2013 Cheflobbyist der Daimler AG.[1]

Karriere

  • seit 2018 Mitglied des Vorstands der Media Alliance
  • seit 2017 Konzerngeschäftsführer Public-Affairs des Springer-Konzerns
  • 2013-2017 Head of Public Affairs der Axel Springer AG
  • 2009-2013 Head of Governmental Affairs der Axel Springer AG
  • 2007-2009 Geschäftsbereichsleitung Werbung Verlagsgruppe Bild
  • seit 1996 selbständiger Rechtsanwalt
  • 1999-2007 Leitung Marketing Südwestrundfunk (SWR)
  • 1996-1998 Rechtsanwalt und Justitiar bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck
  • Hörfunkmoderator, Fernsehjournalist bei der ARD
  • Promotion zum Dr. jur. in Hannover
  • Studium Rechtswissenschaft, Medienrecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht und Öffentliches Recht in Hannover

Quelle: [2] [3]


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Markus Beckedahl: Kanzleramt informiert: Offiziell haben die Brüder von Klaeden nicht über Leistunsschutzrecht gesprochen, Netzpolitik.Org vom 14. Januar 2013, Website Netzpolitik, abgerufen am 5. Juni 2013
  2. Dr. Dietrich von Klaeden bei XING, Website XING, abgerufen am 4.06.2013
  3. Von Klaeden neu im Vorstand der News Media Alliance, Politik-kommunikation.de vom 07.05.2018, abgerufen am 14.09.2019