Anmelden Anmelden

Jörg Kukies

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg Ku­kies (*21.02.1968 in in Mainz) (SPD), war jahrelang in führenden Positionen der globalen Investmentbank Goldman Sachs, zuletzt als Deutschlandchef, tätig. Nun wechselt er unter Finanzminister Olaf Scholz (SPD) an die Spitze des Bundesfinanzministeriums. Dort ist er zuständig für den Bereich der Banken- und Finanzmarktregulierung, auch die seines bisherigen Arbeitgebers.


Karriere

  • seit 04/2018 Beamteter Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Bereich Finanzmarktpolitik und Europapolitik
  • 2014-2018 Goldman Sachs AG, Co-Vorsitzender des Vorstands, und Leiter der Zweigniederlassung Frankfurt der Goldman Sachs International
  • 2011-2014 Goldman Sachs International, Leiter Aktienderivate für Europa, Naher Osten und Afrika
  • 2007-2011 Goldman Sachs International, Leiter des Aktiengeschäfts Deutschland/Österreich
  • 2001-2018 Mitarbeiter von Goldman Sachs
  • 1997-2001 Ph.D. in Finance an der University of Chicago, Graduate School of Business
  • 1995-1997 Master of Public Administration an der John F. Kennedy School of Government, Harvard University
  • 1990-1994 Studium Sciences Economiques an der Universität Paris I (Pantheon-Sorbonne)

Quelle: [1]


Verbindungen und Netzwerke

Wirken

Zitate

Weiterführende Informationen


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://plus.google.com/+lobbycontrol/postshttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Die Staats­se­kre­tä­re - Dr. Jörg Ku­kies Webseite Bundesfinanzministerium, abgerufen am 13.04.2018
  2. Strategic Board, derivateverband.de, abgerufen am 27.03.2018