Anmelden Anmelden

Andreas Krautscheid

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Krautscheid (* 11. Februar 1961 in Wissen/Sieg) ist wieder auf die Seite der Wirtschaftsinteressen gewechselt, diesmal zum Banken-Lobbyverband Bundesverband Deutscher Banken (BdB), als stellvertretender Hauptgeschäftsführer. Zuvor war er in Nordrhein-Westfalen CDU-Generalsekretär und Minister unter Jürgen Rüttgers. In seiner Karriere war Krautscheid davor bereits Unternehmenslobbyist für die Deutsche Telekom und davor Mitglied des Deutschen Bundestages.

Karriere

  • seit 03/2011 stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Banken (BdB)
  • 03/2010–11/2010 Generalsekretär der CDU in Nordrhein-Westfalen
  • 10/2007–03/2010 Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes NRW, ab Januar 2008 zusätzlich auch Medienminister
  • 2006–2007 Regierungssprecher und Staatssekretär für Medien des Landes NRW
  • 2005–2006 Leiter der Interessenvertretung "Wirtschaft und Politik" der T-Systems International GmbH
  • 2002–2004 Leiter "Grundsätze und politische Kommunikation" im Vorstand der Deutschen Telekom
  • 1999–2002 Leiter Konzernkommunikation der Baukonzerns Readymix AG
  • 1994–1998: Abgeordneter des Deutschen Bundestags
  • 1992–1994 Stellvertretender Sprecher der CDU Deutschlands
  • 1991 Zweites juristisches Staatsexamen
  • 1981–1988 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Uni Bonn

Quellen:[1][2]

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Bankenverband Vita Andreas Krautscheid, abgerufen am 10.04.2017
  2. Biografie: Andreas Krautscheid, WDR.de, abgerufen am 10.04.2017