Anmelden Anmelden

Zentrum für ökonomische Bildung

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zentrum für ökonomische Bildung
[[Bild:<datei>|center]]
Rechtsform
Tätigkeitsbereich Lehre und Forschung zum Thema "ökonomische Bildung"
Gründungsdatum 2009
Hauptsitz Universität Siegen
Lobbybüro
Lobbybüro EU
Webadresse www.wiwi.uni-siegen.de


Das Zentrum für ökonomische Bildung ist eine Einrichtung der Universität Siegen, die eng mit wirtschaftsnahen Organisationen und neoliberalen Netzwerken verzahnt ist. Diese Nähe wirkt sich auch auf die Ausrichtung und Aktivitäten des Instituts aus. Finanziert wird das ZöBiS im Wesentlichen vom Land Nordrhein-Westfalem.

Kurzdarstellung und Geschichte

Das 2009 gegründete Zentrum für ökonomische Bildung (ZöBiS) versteht sich als Kompetenzzentrum für die Erforschung der unterschiedlichen Dimensionen ökonomischer Bildung. Im Mittelpunkt der Lehre steht die Vermittlung und konzeptionelle Reflexion wirschaftswissenschaftlicher Sachverhalte an Studierende für die Studienfächer Lehramt an allgemein und berufsbildenden Schulen. Darüber hinaus beschäftigt es sich mit der Fortbildung von Lehrkräften und der Verankerung ökonomischer Allgemeinbildung in die Öffentlichkeit hinein.

Im Kuratorium des vom Land NRW finanzierten ZöBiS verfügen Vertreter der Wirtschaft sowie wirtschaftsliberaler und marktradikaler Netzwerke über einen erheblichen Einfluss. Die beiden Professoren sind in den Netzwerken Friedrich A. von Hayek - Gesellschaft, Walter Eucken Institut und Wilhelm-Röpke-Institut aktiv. Die beiden letztgenannten Institute sind Projektpartner des ZöBiS. Die Professoren betätigen sich auch in der Jenaer Allianz, zu der neben den genannten Instituten weitere neoliberale Organisationen sowie Lobbyorganisationen der Wirtschaft gehören. Das ZöBiS unterstützt die Jenaer Allianz auch organisatorisch. Personelle Verbindungen gibt es weiterhin mit der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft und Open Europe Berlin.


Organisationsstruktur und Personal

Professuren

Professur für für Wirtschaftsdidaktik und Didaktik der Wirtschaftslehre

Professur für Wirtschaftswissenschaft und ihre Didaktik

(Stand: Juni 2016)

Kuratorium

Die Mitglieder des Kuratoriums sind hier abrufbar. Zu ihnen gehören u.a.

(Stand: Juni 2016)

Projektpartner

Die Projektpartner sind hier abrufbar. Zu ihnen gehören u.a.:


Verbindungen

Das ZöBiS kooperiert eng mit der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft und der Jenaer Allianz. So war das ZöBiS gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft Organisator der Jenaer Allianz-Veranstaltung "Vermittlungsprobleme der Sozialen Marktwirtschaft" vom 4. - 16. Juli 2014.[1]


Finanzen

Das ZöBiS finanziert seine Arbeit aus planmäßigen Haushaltsmitteln des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung in Nordrhein-Westfalen, damit also dem Universitätshaushalt, und Mitteln durch Auftragsforschung für Ministerien, Städte, Gemeinden, Unternehmen und Stiftungen.


Lobbystrategien und Einfluss

Fallstudien und Kritik

Weiterführende Informationen


Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://plus.google.com/+lobbycontrol/postshttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Webseite Jenaer Allianz, abgerufen am 19. 11. 2014