Anmelden Anmelden

Clemens Fuest

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der wirtschaftsliberale Ökonom Clemens Fuest (* 23. August 1968 in Münster), ist Präsident des Ifo Institut, Regierungsberater, Mitglied des "Kronberger Kreises" und der Lenkungsgruppe der "Kommission Steuergesetzbuch" der Stiftung Marktwirtschaft sowie Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von Ernst & Young und des Wirtschaftsbeirat Bayern. Bis 4/2016 war er Präsident des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Karriere

  • seit 2018 Präsident des International Institute of Public Finance
  • seit 4/2016 Präsident des ifo Institut, Direktor des Center for Economic Studies (CES), Präsident der CESifo GmbH und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • seit 2015 Mitglied der Mindestlohn-Kommission des Bundes
  • seit 2013 Mitglied des Stabilitätsrats
  • 2013-4/2016 Präsident des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
  • seit 03/2013 erneut Mitglied des "Kronberger Kreises" der Stiftung Marktwirtschaft
  • seit 2008 Professor of Business Taxation, University of Oxford, Research Director, Oxford University Centre of Business Taxation
  • 2007 Research Fellow des Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA), Bonn
  • 2006-2008 International Fellow des Centre for Business Taxation, University of Oxford
  • 2004-2008 Mitglied des "Kronberger Kreises" der Stiftung Marktwirtschaft
  • 2001-2013 Direktor des Finanzwissenschaftliches Forschungsinstituts an der Uni Köln
  • 2001-2008 Professor für Wirtschaftliche Staatswissenschaften an der Uni Köln
  • 2000 Habilitation an der Uni München
  • 1994 Promotion an der Uni Köln
  • 1987-1991 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Bochum und der Volkswirtschaftslehre und Romanistik an der Uni Mannheim

Quelle: [1][2]

Verbindungen / Netzwerke

Quelle: [6]

Wirken

Zitate

"Also dieses alte Motto 'Die Reichen sollen mal zahlen' funktioniert deshalb nicht, weil es so viele Reiche nun auch wieder nicht gibt".[7]

(Antwort auf die Frage, warum immer zuerst im Bereich Arbeit und Soziales gespart werden soll und nicht auch bei den sogenannten Reichen, den Besserverdienern)

Weiterführende Informationen

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf Clemens Fuest, www.hbk-bs.de, abgerufen am 09.04.2019
  2. Profil, stiftung-marktwirtschaft.de, abgerufen am 09.04.2019
  3. Alumni, schleyer-stiftung, abgerufen am 30.01.2017
  4. Das INSM-Wachstumsmanifest ist auf der Website der INSM abrufbar
  5. Faire Regeln für alle: Mehrwertsteuer einfach gestalten, Webseite INSM, abgerufen am 25. 01. 2016
  6. Ausbildung und Tätigkeiten, cesifo-group.de, abgerufen am 09.04.2019
  7. Wolfgang Lieb: Sparpaket NachDenkseiten vom 8. Juni 2010, Webseite Nachdenkseiten, abgerufen am 26.03.2012