Anmelden Anmelden

Monika Hohlmeier

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Monika Hohlmeier (*2. Juli 1962 in München), CSU, Tochter des verstorbenen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß, ist seit 2009 Mitglied des EU-Parlament. Sie ist Vorsitzende der Intergroup Sky and Space, die EU-Abgeordnete mit Vertretern der Luft-, Raumfahrt- und Rüstungsindustrie zusammenbringt. Das Büro dieser intransparenten Gruppierung ist bei der Lobbyorganisation AeroSpace and Defence Industries Association of Europe (ASD) angesiedelt. In ihrem Profil auf den Webseiten der CSU-Europagruppe, des Europäisches Parlaments und der eigenen Webseite wird die Verbindung zu Sky and Space nicht erwähnt (Stand: Juni 2015).


Karriere

  • seit 07/2009 Mitglied des EU-Parlament
  • 2006-2008 Mitglied des Ausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen
  • 2003-2004 Bezirksvorsitzende der CSU München
  • 1998-2005 Staatsministerin im Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • 1993-1998 Staatssekretärin im Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • 1990-2008 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • 1981-1983 Ausbildung zur Hotelkauffrau im Eden-Hotel-Wolff

Quelle: [1]

Europäisches Parlament

  • Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
  • Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Stellv. Mitglied der Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China
  • Stellv. Mitglied der Delegation für den Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziationsausschuss EU-Albanien

Verbindungen / Netzwerke

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://www.lobbycontrol.dehttps://www.lobbycontrol.de/newsletter-lobbypedia/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Profil Webseite CSU-Europagruppe, abgerufen am 06.06.2015