Anmelden Anmelden

Siemens

Aus Lobbypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Siemens
158px-Siemens-Logo.png
Rechtsform Aktiengesellschaft (AG)
Tätigkeitsbereich Elektro-, Antriebs-, Medizin-, Kraftwerkstechnik
Gründungsdatum 1847
Hauptsitz München, Berlin
Lobbybüro
Lobbybüro EU Avenue des Arts 20, Brüssel
Webadresse www.Siemens.de


Kurzdarstellung

Die Siemens AG mit Sitz in

Berlin und München ist einer der größten Technologiekonzerne der Welt, der entlang der Wertschöpfungskette der Elektrifizierung aufgestellt ist – von der Umwandlung, Verteilung und Anwendung von Energie bis zur medizinischen Bildgebung und In-vitro-Diagnostik.[1]

Das Geschäft gliedert sich in die Divisionen

  • Power and Gas
  • Wind Power and Renewables
  • Power Generation Services
  • Energy Management
  • Building Technologies
  • Mobility
  • Digital Factory
  • Process Industries and Drives
  • Financial Services

sowie Healthcare als eigenständig geführtes Geschäft

2014 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 343.000 Mitarbeiter; die Umsatzerlöse lagen bei rund 71,9 Mrd. €.

Lobbystrategien und Einfluss

  • In Brüssel beschäftigt Siemens ca. 20 Lobbyisten (davon sind 10 für den Zugang zu den Räumlichkeiten des EU-Parlaments akkreditiert). Die Ausgaben für Lobbyarbeit bei den EU-Organen lag 2012/2013 bei ca. 4,4 Mio. Euro.[2]


Public Private Partnership (PPP)

Siemens hatte einen Vertreter, Mitglied des Vorstands Siegfried Russwurm, in der sog. Expertenkommission zur Stärkung von Investitionen in Deutschland. Diese Expertenkommission bestand 2014-2015 und hat den Zweck private Investionen in die öffentliche Infrastruktur (Public Private Partnership (PPP)) zu fördern.

Fallbeispiele und Kritik

Lobbyisten in Ministerien

Im Zuge des von der Rot-Grünen Bundesregierung initiierten Austaschprogramms "Seitenwechsel" waren Mitarbeiter von Siemens als "Externe" in Außenministerium und Entwicklungsministerium beschäftigt.

Lobbyisten im Auswärtigen Amt

Zeitraum Unbekannte Einsatzdauer zwischen 2002 und Oktober 2006[3]
Mitarbeiter Teilnehmer Austauschprogramm
Bearbeitete Themen k.A.

Lobbyisten im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Zeitraum Ein Jahr um 1998[4]
Mitarbeiter Ein/e MitarbeiterIn
Bearbeitete Themen Einsatz in der (damaligen) Abteilung 3: Globale und sektorale Aufgaben; Europäische und multilaterale Entwicklungspolitik; Afrika; Naher Osten


Management und Aufsichtsrat

Vorstand

Mitglieder des Vorstands sind:

Lobbyisten

  • Uwe Niehage
    • Senior Vice President, Leiter Government Affairs Berlin und Beauftragter für die Energiewende der Siemens AG
    • Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB))
  • Uwe Schriek
  • Klaus Beetz
    • Leiter des Bereichs "System Development Technologies" bei Siemens Corporate Technology
    • Mitglied des "Executive Board" von DIGITALEUROPE
  • Peter Witt
    • Leiter des Siemens-Verbindungsbüros in Brüssel
    • ehem. stellv. deutscher EU-Botschafter

Aufsichtsrat

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind hier abrufbar. Zu ihnen gehören:

Mitgliedschaften

Siemens ist Mitglied in den folgenden Organisationen:

  • Association of European Manufacturers and Installers of Fire and Security Systems (Euralarm)
  • Association of Imaging Producers and Equipment Suppliers (AIPES)
  • Association of the European Radiological, Electromedical and Healthcare IT Industry (COCIR)
  • Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Businesseurope
  • Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM);
  • Centre for European Policy Studies (CEPS)
  • DIGITALEUROPE
  • EU Turbines
  • Eurelectric
  • Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC)
  • Europäisches Komitee für Normung (CEN)
  • European Alliance to save Energy (EU ASE)
  • European Association of Rail Supply Industry (UNIFE)
  • European Association of the Electronic Transmission and Distribution Equipment and Services Industry (T&D Europe)
  • European Building Automation Controls Association (eu.bac)
  • European Business Congress e.V (EBC)
  • European Committee of Manufacturers of Electronical Machines and Power Electronics (CEMEP)
  • European Diagnostic Manufacturers Association (EDMA)
  • European Forum for Manufacturing (efm)
  • European Hearing Instrument Manufacturers Association (EHIMA)
  • European Roundtable of Industrialists (ERT)
  • European Wind Energy Association (EWEA)
  • EU-Russia Industrialists Round Table (IRT)
  • Orgalime
  • Friends of Europe
  • German European Security Association
  • International Association of Public Transport (UITP)
  • Rail Forum Europe
  • Smart Energy for Europe Platform (Sefep)
  • The Conference Board Europe
  • Trans-Atlantic Business Council (TABC)
  • Transatlantic Policy Network (TPN)
  • Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE)
  • Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V. (VDMA)
  • Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.
  • Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V. (ZVEI)

Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus

https://twitter.com/lobbycontrolhttps://www.facebook.com/lobbycontrolhttps://plus.google.com/+lobbycontrol/postshttps://www.lobbycontrol.de/unterstutzen/newsletter/Vernetzen

Einzelnachweise

  1. Über Siemens, Webseite abgerufen am 21. 12. 2014
  2. EU-Lobbyregister, Stand: Dezember 2014
  3. Antwort der Bundesregierung (pdf) auf kleine Anfrage der FDP-Fraktion zu "'Monitor' – Bericht über eine neue Art von Lobbyismus in Bundesministerien" vom 13.11.2006, letzter Zugriff 09.09.2011
  4. Antwort der Bundesregierung (pdf) auf kleine Anfrage der Linke-Fraktion zum Einsatz externer Mitarbeiter und Berater vom 10.06.2011, letzter Zugriff 28.09.2011